homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Singer, Isaac Bashevis: Gimpel der Narr. Ausgewählte Erzählungen

Dies ist ein second-hand Artikel

  Singer, Isaac Bashevis: Gimpel der Narr. Ausgewählte Erzählungen. Deutsch von Wolfgang von Einsiedel
  Preis: 2,45 €

Gebraucht, Befriedigender Zustand,
Paperback, 361 S.
Rowohlt Taschenbuch, 1987
ISBN: 3-499-15011-5
Lieferbarkeit: sofort

Land: USA; Epoche: Nachkriegszeit
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 17962

Klappentext:
Diesen Erzählungen des Literatur-Nobelpreisträgers 1978 von Gimpeln und Weisen ist ein ewiges Thema gemeinsam: das des Wettstreits von Körper und Geist, von Laster und Tugend. Singer, weltberühmt als der große zeitgenössische jiddische Schriftsteller, enthüllt mit Witz und Humor, was das Leben zum Leben macht und als allzu Menschliches irdische Bruderschaft stiftet.

«Singer zeigt die Versuchung des Sexus in ihren verschiedensten Spielarten. Sie ist mehr oder weniger das Leitmotiv seiner Geschichten... die Sinnlichkeit spiegelt sich auch im Stil wider, der die Dinge bei ihrem leiblichen Namen nennt. Sie ist aber auch die Voraussetzung des Humors, der das Große und Erhabene stets in unmittelbarer Nachbarschaft des Kleinen und Nebensächlichen sieht» (Herbert Heckmann in «FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG»).
»Was Singer in jüdischem Gewande präsentiert, sind die universalen Fragen, die die Dichter aller Zeiten beschäftigt haben: Liebe und Einsamkeit, Ideal und Wirklichkeit, Reichtum und Glück.« (FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG)

Zustandsbeschreibung:
OBr., Einband leicht gebräunt u. l. verkratzt, Besitzervermerk auf Schmutztitel, Besitzerstempel auf Titelblatt, Seiten gebräunt, Nikotin-Geruch, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: jüdisch, Nachkriegszeit

nach oben