homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Verwandte Artikel

Hirsch, Rolf D. / Burkhard Krauß (Hg.):
Gerontopsychiatrie und Altenarbeit I
5.95 €

Richards, Ivor Armstrong:
Prinzipien der Literaturkritik
1.95 €

Fischer, Hans Rudi / Weber, Gunthard (Hg.):
Individuum und System
2.95 €

Onetti, Juan Carlos:
Lassen wir den Wind sprechen
2.95 €

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Baumgartner, Hans Michael: Kontinuität und Geschichte. Zur Kritik und

Aus dem Inhalt: Gegenwärtige Aspekte historischer Kontinuität in Geschichtswissenschaft, Methodologie und Philosophie der Geschichte - Kontinuität und Leben - Kontinuität als historische Konstruktion in praktischer Absicht   Baumgartner, Hans Michael: Kontinuität und Geschichte. Zur Kritik und. Metakritik der historischen Vernunft
  Preis: 2,95 €

Neuwertig,
Paperback, 370 S.
suhrkamp taschenbuch wissenschaft, 1997
Ehem. geb. Preis: 14,00 €
ISBN: 3-518-28914-4
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Deutschland; Epoche: Gegenwart
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 612

Weitere von Käufern dieses Buchs gekaufte Titel:
Hirsch, Rolf D. / Burkhard Krauß (Hg.): Gerontopsychiatrie und Altenarbeit I
Richards, Ivor Armstrong: Prinzipien der Literaturkritik
Fischer, Hans Rudi / Weber, Gunthard (Hg.): Individuum und System
Onetti, Juan Carlos: Lassen wir den Wind sprechen

Klappentext:
»Wenn mit dem Anspruch auf Wahrheit erzählt wird, ist historische Kontinuität gesetzt.«
Das Prinzip der Kontinuität hat, so die an Kants transzendentale Erkenntniskritik angelehnte These Baumgartners, den Stellenwert einer »regulativen Idee«, der zwar selber kein Gegenstand korrespondiert, die aber allein ermöglicht, daß der unter ihr konstruierte Zusammenhang des Vergangenen ein Bedeutungsgefüge - eben eine Geschichte - ausmacht.
Das Interesse an Geschichte läßt sich somit auf dasjenige Interesse des vernünftigen Wesens zurückführen, das der Konstruktion von Bedeutungszusammenhängen überhaupt zugrunde liegt.
Geschichte ist »narrative Konstruktion in praktischer Absicht«, in der nicht ein tatsächlich Geschehenes oder seine Spuren, sondern allein sein Bedeutungszusammenhang das Moment an Sinngebung hervorbringt, das Geschichten charakterisiert.

Aus dem Inhalt: Gegenwärtige Aspekte historischer Kontinuität in Geschichtswissenschaft, Methodologie und Philosophie der Geschichte - Kontinuität und Leben - Kontinuität als historische Konstruktion in praktischer Absicht

Zustandsbeschreibung:
OBr. Ex. verlagsfrisch und ungelesen. Einband leicht verknickt.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: deutsch, Gegenwart

nach oben