homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Verwandte Artikel

Grimaldi, Laura:
Das Monster von Florenz
1.95 €

Paz, Octavio:
Itinerarium
6.95 €

Lutz, Heinrich u.a.:
Frankreich und das Reich
1.95 €

Rabatte

Schon ab 20,- € Umsatz 1% und ab 50,- € Umsatz 2% sparen.
Bis zu 15% Rabatt auf jede Bestellung möglich!

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Preishits

Besonders stark preis- reduzierte Artikel finden Sie in unserer Wühlkiste.

Radasewsky, Werner: 16 mal Portugal

A.d. Inhalt: Land und Leute - Reise in den Alltag - Rückblick in das Innenleben einer kleinen Großmacht - Notizen von der Stunde Null des Kolonialismus - Nordportugal - Rund um Porto und in die Douro-Täler hinein - Die Provinz Beira - Serra da Estrela   Radasewsky, Werner: 16 mal Portugal. Mit 22 Abbildungen
  Preis: 4,95 €

Neubuch,
Paperback, 366 S.
Serie Piper, 1992
Ehem. geb. Preis: 12,68 €
ISBN: 3-492-15142-6
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Portugal; Epoche: Gegenwart
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 135

Weitere von Käufern dieses Buchs gekaufte Titel:
Grimaldi, Laura: Das Monster von Florenz
Paz, Octavio: Itinerarium
Lutz, Heinrich u.a.: Frankreich und das Reich

Klappentext:
Portwein und die Berge der Serra da Estrela, Lissabon und die königlichen Badeorte an der Atlantikküste, Tempelritterfestungen wie Tomar und antike Ruinen in Évora. Die Navigatorenschule Heinrich des Seefahrers auf den Klippen von Sagres und die feinsandigen Strände des Algarve. Portugal, obwohl ein kleines Land, ist von beeindruckender kultureller und landschaftlicher Vielfalt.
Der Autor spürt dieser Vielfalt nach, führt uns nicht nur in die "klassischen" Reisegebiete, sondern auch in die abgelegene Mittelgebirgslandschaft Trás-os-Montes, in den Minho, "Portugals Garten", und an die verwunschenen Ufer des Rio Douro. Eingewoben in die Beschreibung ist die Geschichte des Landes von den Keltiberern über Griechen, Karthager, Römer und Mauren zu den christlichen Herrschern bis hin zum modernen portugiesischen Staat.
Nicht ausgespart bleibt das Bild des alltäglichen Portugal, wobei der Autor mit Kritik an mangelndem Umweltbewußtsein, an Korruption und Bürokratie nicht zurückhält. Aber das Loblied auf Portugals Rebensäfte, auf die ausgezeichnete Gastronomie, seine Bewunderung für den Fado und den portugiesischen Hang zum Feiern überführen den Autor als hoffnungslosen Portugal-Liebhaber.

WERNER RADASEWSKY, geboren 1946 in Berlin. Studium der Philosophie und Soziologie. Journalistisch seit dem 20. Lebensjahr tätig, u. a. als leitender Zeitschriftenredakteur, Rundfunkmitarbeiter. Korrespondententätigkeit in Portugal seit 1985. Lebt als freier Journalist und Fotograf in Berlin und Portugal.

Aus dem Inhalt:
- Land und Leute
- Reise in den Alltag - Den Portugiesen über die Schulter gesehen
- Rückblick in das Innenleben einer kleinen Großmacht
- Notizen von der Stunde Null des Kolonialismus
- Nordportugal
- Rund um Porto und in die Douro-Täler hinein
- Porto
- Ab durch die Mitte - Die Provinz Beira
- Im Zickzack durch die Serra da Estrela
- Coimbra
- Im Umfeld der Costa da Prata
- Hinterland und Hintergründe - Tomar
- In der weißen Stadt - Lissabon
- Die Umgebung von Lissabon
- Im Alentejo
- Algarve

Zustandsbeschreibung:
OBr., Ex. verlagsfrisch und ungelesen.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: portugiesisch, Gegenwart

nach oben