homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Verwandte Artikel

Hantelmann, Christa von (Hg.):
Architektur & Wohnen Special 5: Paris
1.95 €

Paz, Octavio:
Itinerarium
6.95 €

Lutz, Heinrich u.a.:
Frankreich und das Reich
1.95 €

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Grimaldi, Laura: Das Monster von Florenz

  Grimaldi, Laura: Das Monster von Florenz. Aus dem Italienischen von Linde Birk
  Preis: 1,95 €

Neuwertig, mit Mängelex.-Stempel,
Hardcover, 271 S.
Hoffmann und Campe Verlag, 1994
Ehem. geb. Preis: 18,41 €
ISBN: 3-455-02488-2
Lieferbarkeit: sofort

Land: Italien; Epoche: Gegenwart
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 1670

Weitere von Käufern dieses Buchs gekaufte Titel:
Hantelmann, Christa von (Hg.): Architektur & Wohnen Special 5: Paris
Paz, Octavio: Itinerarium
Lutz, Heinrich u.a.: Frankreich und das Reich

Klappentext:
Die Monterispolis sind eine alte, angesehene Florentiner Familie. Matilde und ihr Sohn Enea leben zurückgezogen in San Domenico de Fiesole. Enea arbeitet halbtags bei einem Notar, und Matilde ist ohne besondere Beschäftigung. Bis eines Tages die Polizei vor der Tür steht und sich nach Enea und der Pistole von Nanni, Matildes verstorbenem Mann, erkundigt. Bis das Futteral mit den Skalpellen Nannis nicht mehr an seinem Platz liegt wie sonst immer. Ein schrecklicher Verdacht nistet sich in Matilde ein.
Seit Jahren schon versetzt das Monster von Florenz die Stadt in Aufregung. In regelmäßigen Abständen werden Liebespaare, die sich am Stadtrand ein stilles Plätzchen gesucht haben, auf grausame Weise ermordet. Hat etwa Enea mit den Morden zu tun?
Auf authentische Vorkommnisse zurückgreifend, entwickelt Laura Grimaldi ein Psychogramm zweier Menschen, das den Leser umgehend in seinen Bann zieht. Im Wechselspiel von Gefühlen und Ereignissen entsteht ein Szenario, das ohne Ausweg zu sein scheint.

LAURA GRIMALDI, geboren in Rufina nahe Florenz, ist Verlagsgründerin, Journalistin, Übersetzerin und Autorin von Romanen und Erzählungen sowie von Vorlagen und Drehbüchern für Fernseh- und Kinofilme.
Für Das Monster von Florenz erhielt sie den angesehenen Premio Sila. Bei Hoffmann und Campe erschien bereits Tod einer Anwältin (1992). Die Autorin lebt in Mailand.

Zustandsbeschreibung:
OPb. mit OU., Ex. verlagsfrisch und noch eingeschweißt. Stempel auf Fußschnitt.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: italienisch, Gegenwart

nach oben