homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Rabatte

Schon ab 20,- € Umsatz 1% und ab 50,- € Umsatz 2% sparen.
Bis zu 15% Rabatt auf jede Bestellung möglich!

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Hingley, Ronald: Von Puschkin bis Tolstoj

Dies ist ein second-hand Artikel

  Hingley, Ronald: Von Puschkin bis Tolstoj. Eine Literatursoziologie
  Preis: 11,95 €

Gebraucht, Guter Zustand,
Hardcover, 255 S.
Kindler Verlag, 1967
ISBN: o.A.
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Russland; Epoche: Industrialis.
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 2058

Klappentext:
Der Autor hat klar gegliederte Informationen ganz eigener Art über die großen russischen Dichter des 19. Jahrhunderts sowie über das Milieu, das sie in ihren Werken beschreiben, zusammengetragen. Es sind dies Details über Sozialstruktur und tägliche Lebensgewohnheiten im zaristischen Rußland. Hier werden etwa folgende Fragen — die sich stets aufdrängen, in anderen Sekundärwerken jedoch nicht gestellt werden — beantwortet: Wie waren Verwaltung und Regierung damals aufgebaut, wie wurden sie von politischen Gegnern angegriffen? Was war ein Semstwo, und wie sah die Einrichtung einer Bauernkate aus? Wer trug Uniform, wie gliederte sich die Hierarchie der Dienst- und Adelsränge, wer sprach Französisch? Wie brachte ein russischer Autor seine Werke auf den Markt, wie war sein Verhältnis zur Zensur? Welche Ausbildung hatten die einzelnen Schriftsteller genossen? Wer kam nach Sibirien — und was bedeutete das tatsächlich? Wie reiste man im riesigen Rußland? Welchen Status besaß ein Kosak, ein Jude, ein Gutsbesitzer, ein Tatar, ein baltischer Baron, ein Priester? Die Antworten darauf sind eng verknüpft mit der Substanz der zeitgenössischen Literatur. Dies ist lebendige Geschichte, gesehen mit den Augen von Herzen oder Turgenjew.

RONALD HINGLEY, Dozent für russische Literatur am Oxforder St. Antony's College, ist u.a. Herausgeber des Oxford Chekhov und einer Anthologie Soviet Prose.

Inhaltsverzeichnis:
Einführung
ERSTER TEIL DIE SITUATION DES SCHRIFTSTELLERS
1 Die russische Literatur von 1825-1904
2 Leben und Aufgabe des Schriftstellers
ZWEITER TEIL DAS ZARENREICH
3 Geographie
4 Verkehrswege
5 Die Völker
6 Die Wirtschaft
7 Die Zaren
DRITTER TEIL DIE SOZIALSTRUKTUR
8 Die Stände
9 Bauern
10 Grundbesitzer und Adel
11 Religion
12 Städte
VIERTER TEIL ORDNUNG UND UNORDNUNG
13 Beamte
14 Schuld und Sühne
15 Die Armee
16 Das Bildungswesen
17 Presse und Zensur
18 Die Opposition
Nachwort
Literaturhinweise
Register

Zustandsbeschreibung:
OLn. mit OU., dieser gebräunt u. mit Randläsuren, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: slawisch, Industrialis.

nach oben