homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Preishits

Besonders stark preis- reduzierte Artikel finden Sie in unserer Wühlkiste.

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Marcuse, Herbert: Vernunft und Revolution

Dies ist ein second-hand Artikel

  Marcuse, Herbert: Vernunft und Revolution. Hegel und die Entstehung der Gesellschaftstheorie
  Preis: 7,95 €

Gebraucht, Befriedigender Zustand,
Paperback, 399 S.
Luchterhand, 1976
ISBN: 3-472-61078-6
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Deutschland; Epoche: 68er
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 2877

Klappentext:
„Vernunft und Revolution", Marcuses große Abhandlung über die Hegelsche Philosophie und deren Rolle in der Geschichte der Gesellschaftstheorie, erschien 1962 zum ersten Mal in deutscher Sprache bei Luchterhand. Die Übersetzung stammt von Alfred Schmidt. Ebenfalls in der Sammlung Luchterhand erschien von Herbert Marcuse "Der eindimensionale Mensch" (SL 4) und "Die Gesellschaftslehre des sowjetischen Marxismus" (SL 182).

HERBERT MARCUSE, 1898 in Berlin geboren, ist Professor für Philosophie an der University of California. Nach Studien in Berlin und Freiburg emigrierte er 1933 nach Genf und 1934 nach New York, wo er Mitglied des Institute of Social Research wurde. Herbert Marcuse zählt zu den „Vätern" der Frankfurter Schule.

„Dieses Buch ist allen, die sich mit Herbert Marcuse ... zu befassen wünschen, als Einführung in sein Denken dringend zu empfehlen." (Jean Amery, DIE ZEIT)

Inhaltsverzeichnis:
Vorwort
TEIL I DIE GRUNDLAGEN DER HEGELSCHEN PHILOSOPHIE
Einleitung
1. Der historisch-soziale Hintergrund
2. Der philosophische Hintergrund
I. Hegels theologische Jugendschriften (1790-1800)
II. Auf dem Wege zum System der Philosophie (1800—1802)
1. Die ersten philosophischen Schriften
2. Die ersten politischen Schriften
3. Das System der Sittlichkeit
III. Hegels erstes System (1802-1806)
1. Die Logik
2. Die Philosophie des Geistes
IV. Die Phänomenologie des Geistes
V. Die Wissenschaft der Logik (1812-1816)
VI. Die politische Philosophie (1816-1821)
VII. Die Philosophie der Geschichte
TEIL II DIE ENTSTEHUNG DER GESELLSCHAFTSTHEORIE
Einleitung: Von der Philosophie zur Gesellschaftstheorie
I. Die Grundlagen der dialektischen Theorie der Gesellschaft
1. Die Negation der Philosophie
2. Kierkegaard
3. Feuerbach
4. Marx: Die entfremdete Arbeit
5. Die Aufhebung der Arbeit
6. Die Analyse des Arbeitsprozesses
7. Die Marxsche Dialektik
II. Die Grundlagen des Positivismus und die Entstehung der Soziologie
1. Positive und negative Philosophie
2. Saint-Simon
3. Die positive Philosophie der Gesellschaft: Auguste Comte
4. Die positive Philosophie des Staates: Friedrich Julius Stahl
5. Die Überführung der Dialektik in Soziologie: Lorenz von Stein
Abschluß Das Ende des Hegelianismus
1. Der englische Neuidealismus
2. Die Revision der Dialektik
3. Faschistischer »Hegelianismus«
4. Der Nationalsozialismus als Gegner Hegels
Nachwort
Nachwort des Übersetzers
Verzeichnisse
Bibliographie
Register

Zustandsbeschreibung:
OBr., Einband leicht fleckig u. gebräunt, Besitzervermerk auf Schmutztitel u. Unterschnitt, Seiten gebräunt, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: deutsch, 68er

nach oben