homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Rabatte

Schon ab 20,- € Umsatz 1% und ab 50,- € Umsatz 2% sparen.
Bis zu 15% Rabatt auf jede Bestellung möglich!

Preishits

Besonders stark preis- reduzierte Artikel finden Sie in unserer Wühlkiste.

Rischbieter, Henning (Hg.): Theater im Umbruch

Dies ist ein second-hand Artikel

  Rischbieter, Henning (Hg.): Theater im Umbruch. Eine Dokumentation aus >Theater heute<
  Preis: 1,95 €

Gebraucht, Befriedigender Zustand,
Paperback, 143 S.
Deutscher Taschenbuch Verlag, 1970
ISBN: o.A.
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Deutschland; Epoche: 68er
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 17023

Klappentext:
Theater im Umbruch« ist Behauptung und Fragestellung. Was verändert sich? Dieser Versuch einer Antwort beschäftigt sich mit Stücken, Spielweisen und Arbeitsformen.
Die dramaturgischen Vorstellungen der Dramatiker, exemplarische oder vielleicht auch nur symptomatische Inszenierungen und die Diskussion über Autorität und Mitbestimmung im inneren Betrieb der Theater sind die Themen dieses Bandes.
Er wurde aus drei Jahrgängen (1967, 1968, 1969) der Zeitschrift >Theater heute< zusammengestellt.
Ein solcher Querschnitt hat den Vorzug, differierende Ansichten und Konzeptionen von Autoren, Kritikern, Regisseuren und Intendanten nebeneinander sichtbar zu machen.
Die Auswahl beschränkt sich auf das Theater in der Bundesrepublik.
In seiner Einleitung skizziert der Herausgeber die Situation des heutigen Theaters und die Ansatzpunkte, die zu wünschenswerten Veränderungen führen könnten.
Zur Veranschaulichung der Inszenierungen wurde dem Band ein Bildteil beigegeben.

Inhaltsverzeichnis:
Einleitung
I. DIE DRAMATURGIE DER DRAMATIKER UND DIE REALITÄT
- Peter Weiss: Der historische Prozeß
- Günter Herburger: Das Theater ändern, wo es zu ändern ist
- Jochen Ziem: Sprachkonventionen nicht beschützen
- Martin Walser: Tagtraum vom Theater
- Konrad Wünsche: Theater als abstrakte Kunst
- Peter Weiss: Das Material und die Modelle
- Martin Sperr: Mit Brecht über Brecht hinaus
- Peter Handke: Horváth ist besser als Brecht
- Brecht, Spiel, Theater, Agitation
- Pur das Straßentheater gegen die Straßentheater
- Friedrich Dürrenmatt: Theater ist Theater
- Günter Grass: Der dialektische Widerspruch zwischen Reform und Revolution
II. SECHS AUFFÜHRUNGEN - EXEMPLARISCH ODER SYMPTOMATISCH?
- Fritz Kortner: Strindbergs >Der Vater<
- Peter Zadek: Shakespeares >Maß für Maß<
- Peter Stein: Brechts >Dickicht der Städte<
- Peter Palitzsch: Tankred Dorsts >Toller<
- Hans Lietzau: Schillers >Räuber<
- Peter Stein: Goethes >Torquato Tasso<
III. DIE AUTORITÄTSKRISE IM THEATER
- Curt Bois: Aus meinem Tagebuch
- Barbara Sichtermann/Jens Johler: Über den autoritären Geist des deutschen Theaters
- Hans Lietzau / Ernst Wendt: Wie Revolution wie
Der Herausgeber

Zustandsbeschreibung:
OBr., Einband u. Seiten deutlich gebräunt, Besitzerstempel auf Innendeckel, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: deutsch, 68er

nach oben