homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Preishits

Besonders stark preis- reduzierte Artikel finden Sie in unserer Wühlkiste.

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Clauss, J.L.: Der Neurosenspiegel. Eine moderne Neurosenkunde

Dies ist ein second-hand Artikel

  Clauss, J.L.: Der Neurosenspiegel. Eine moderne Neurosenkunde. mit heilsamem Effekt in humorigen Versen
  Preis: 4,95 €

Gebraucht, Befriedigender Zustand,
Hardcover, 171 S.
Schmetz, 1969
ISBN: o.A.
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Deutschland; Epoche: 68er
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 20155

Vorwort:
Die NEUROSE ist zweifellos eine sehr ernst zu nehmende Krankheit, die sich zur Zeit in allen Teilen unseres Erdballs ausbreitet. Das ist selbstverständlich eine sehr traurige Angelegenheit, einmal für die an ihr Erkrankten selbst, zum andern zuweilen noch viel mehr für deren Umgebung.
Die Wissenschaft von der Neurose, die NEUROSENKUNDE, die sich seit der Pionierarbeit von BREUER und FREUD über ADLER, JUNG, SZONDI, FRANKL u.a. bis heute in verschiedenste Richtungen und Schichtungen auf- und ab-, ein- und ausentwickelt hat, ist ebenfalls eine ernst zu nehmende Angelegenheit.
Es wird daher zunächst verwundern, wie es dem Verfasser, einem seit dreißig Jahren in der Psychotherapie und Neurosenkunde erfahrenen Nervenarzt, der auch als Hochschullehrer über die verschiedenen Neurosenlehren gelesen hat, einfallen konnte, eine Neurosenkunde in humorigen Versen zu schreiben, und dies auch noch, ohne dabei auf den Anspruch strenger Wissenschaftlichkeit und Sachrichtigkeit zu verzichten.
Die Gründe für diese Möglichkeit und die aus ihr sich bietenden therapeutischen Vorteile werden im Nachwort aufgezeigt.

Hg. von der Hans Lungwitz-Stiftung, Berlin im Kommissions-Verlag Karl Schmetzt, Aachen 1969.

Zustandsbeschreibung:
OLn., Einband leicht angeschmutzt, Seiten l. gebräunt u. tlw. l. verknickt, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: deutsch, 68er

nach oben