homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Schuon, Frithjof: Das Ewige im Vergänglichen

Dies ist ein second-hand Artikel

  Schuon, Frithjof: Das Ewige im Vergänglichen. Von der einen Wahrheit in den alten Kulturen
  Preis: 6,95 €

Gebraucht, Befriedigender Zustand,
Hardcover, 208 S.
Otto Wilhelm Barth Verlag, 1970
ISBN: 3-87041-238-0
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Schweiz; Epoche: 68er
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 8065

Aus dem Klappentext:
Frithjof Schuon ist sowohl im französischen als auch im englischen Sprachbereich durch eine Reihe bedeutender Werke über den geistigen Gehalt der verschiedenen Religionen des Morgen- und Abendlandes bekannt.
Einige seiner Bücher sind auch auf spanisch, portugiesisch und italienisch übersetzt worden, während bisher noch keine seiner wesentlichen Schriften auf deutsch erschienen ist.
Deshalb möchten wir mit vorliegendem Buch diesen Autor im deutschen Sprachgebiet einführen, in der Hoffnung, damit einen Weg für die Veröffentlichung seines Gesamtwerkes anzubahnen.
Schuon verbindet eine sehr genaue Kenntnis der einzelnen Religionen und Kulturen mit einer unmittelbaren geistigen Einsicht, wie sie nur aus einer persönlichen Begegnung mit dem lebendigen Erbe einer jeden Religion hervorgehen kann.
T. S. Eliot - der bekannte englische Dichter und Philosoph — schrieb von einem der Bücher Schuons: »Ich bin bisher noch keinem eindrucksvolleren Werke im Gebiet des vergleichenden Studiums östlicher und westlicher Religionen begegnet«.
Und Professor Ananda K. Coomaraswamy, der frühere Leiter des Museums of Oriental Arts in Boston, bezeichnete Schuon als einen der ganz wenigen europäischen Denker, die dazu befugt seien, den Sinn morgenländischer Lehren zu erklären.
Zu den bekannten Persönlichkeiten, welche die Werke Schuons hoch einschätzen, gehören Etienne Gilson, Gabriel Marcel, Henry Corbin, Martin Buber und Graf Dürckheim. Leopold Ziegler steht weltanschaulich dem Werke Schuons nahe. Von dem erst kürzlich auf französisch und englisch erschienenen Buch »Regards sur jes Mondes anciens - Light on the Ancient Worids« liegt nun die deutsche Übersetzung von Titus Burckhardt vor. [...]
ISBN 3870412380

A.d. Inhalt:
Zum Verständnis der alten Kulturen - Zwiegespräch zwischen Hellenisten und Christen - Das Schamanentum der Indianer - Auf den Spuren der Maya - Blick auf den Islam - Vom Sinn des Mönchtums - Religio Perennis - Schlüssel zur Bibel

Zustandsbeschreibung:
OLn. mit OU., dieser gebräunt, verknickt, berieben u. leicht eingerissen, Seiten l. gebräunt u. tlw. l. wellig, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: französich, 68er

nach oben