homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Preishits

Besonders stark preis- reduzierte Artikel finden Sie in unserer Wühlkiste.

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Richter, Ludwig: Die Sächsische Schweiz

Dies ist ein second-hand Artikel

  Richter, Ludwig: Die Sächsische Schweiz. Hg. und eingeleitet von Adolf Spemann
  Preis: 7,95 €

Gebraucht, Guter Zustand,
Hardcover, 37 S.
Engelhornverlag, 1954
ISBN: o.A.
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Deutschland; Epoche: Industrialis.
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 3982

Auszug aus der Einleitung:
[...] Nach einem Aufenthalt in Paris folgte erneutes Studium in Dresden, dann eine weitere gemeinsame Arbeit mit dem Vater für Arnold, nämlich „30 malerische An- und Aussichten von Dresden und den nächsten Umgebungen", und endlich im Jahre 1823 die erste selbständige Arbeit für Arnold, eben unser Bändchen, dessen voller Titel lautet:
30 An- und Aussichten
zum Vergissmeinnicht-Taschenbuch
für den Besuch der Sächsischen Schweiz
Neu aufgenommen, gezeichnet und gestochen von A. L. Richter
Ebenso wie die ersten beiden Werke erschien auch dieses in einer schwarz gedruckten und in einer handkolorierten Ausgabe; die erstere kostete 1 Thaler und 6 Groschen, die zweite 7 Thaler.
Ludwig Richter war damals 20 Jahre alt und strebte innerlich bereits mit allen Fasern von der „elenden Prospektradiererei" weg. Denn der Auftraggeber hatte bei allem Verständnis für die Begabung des jungen Künstlers in erster Linie praktische Gesichtspunkte — wir würden heute sagen: Er spekulierte auf den Fremdenverkehr.
Die Romantik der wunderlichen Geländeformen der Sächsischen Schweiz wurde damals neu entdeckt. Arnold wollte einen Reiseführer geben und die Touristen sollten auf diesen „Prospekten" genau die einzelnen Sehenswürdigkeiten feststellen können, die darum auch sorgfältig unter jeder Tafel vermerkt werden mußten.
Trotz aller kindlichen Befangenheit, die in manchem fühlbar ist, erkennt man aber bereits in diesen Blättern den künftigen Meister. Das Motiv ist mit unverkennbarer Sicherheit herausgeschnitten. Mit großer Kunst ist — in der alten Punktmanier des Vaters — die Tiefenwirkung erzielt, und immer wieder ahnen wir in der Staffage den späteren Idylliker, der nicht müde wurde, sein Vorbild Salomon Gessner zu bewundern.
Mit sparsamsten Mitteln ist ein echter Stimmungszauber erzielt. Der Himmel ist stets weiß gelassen; seine Ausgestaltung blieb dem Koloristen überlassen.
Leider ist dem Herausgeber noch kein koloriertes Stück dieses köstlichen Werkes zu Gesicht gekommen. Um so dankbarer ist er, daß ein lieber alter Kollege aus dem Osten Deutschlands ihm den seltenen Schwarzdruck geschenkt und ihm so die Möglichkeit verschafft hat, einem breiten Kreis dieses Jugendwerk Ludwig Richters zugänglich zu machen. Nur wenige Jahre später wurden diese Landschaftsradierungen durch die 1820 in England erfundene Kunst des Landschaftsstahlstichs überflügelt, welcher der Herausgeber zwei frühere Bändchen der SAMMLUNG ADOLF SPEMANN gewidmet hat.
Adolf Spemann

Verzeichnis der Radierungen
1. Aussicht vom Borsberg
2. Eingang in den Liebethaler Grund
3. Die Lochmühle im Liebethaler Grund
4. Stadt Wehlen mit den Schloßruinen
5. Aussicht von der Bastei
6. Ansicht des Tores auf dem Neurathen
7. Schandau von der Postelwitzer Höhe
8. Aussicht von der Ostrauer Scheibe
9. Aussicht von der Ostrauer Scheibe
10. Die Steinbrüche zwischen Schandau und Schmilka
11. Die Mühle in Schmilka
12. Die Heidemühle im Kirnitzschgrunde
13. Die Kuhstallfelsen
14. Aussicht vom großen Winterberg gegen Morgen
15. Aussicht vom großen Winterberg gegen Mittag
16. Ansicht des Prebischtores
17. Herrnskretschen
18. Das Belvedere über Herrnskretschen
19. Aussicht vom Brand bei Hohnstein
20. Stadt und Schloß Hohnstein vom Hockstein
21. Aussicht vom Buchberg bei Sebnitz
22. Aussicht von der hohen Liebe über Ostrau
23. Aussicht vom Großen Zschirnstein
24. Aussicht vom Schneeberg
25. Aussicht vom Schneeberg
26. Das Schwedenloch im Bieler Grund
27. Königstein und Lilienstein vom Quirl
28. Die Rathener Felsen
29. Aussicht vom Lilienstein
30. Aussicht vom Lilienstein

Zustandsbeschreibung:
OPb., Einband u. Seiten gebräunt, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: deutsch, Industrialis.

nach oben