homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Rabatte

Schon ab 20,- € Umsatz 1% und ab 50,- € Umsatz 2% sparen.
Bis zu 15% Rabatt auf jede Bestellung möglich!

Preishits

Besonders stark preis- reduzierte Artikel finden Sie in unserer Wühlkiste.

Steimerin, Magdalena: Clara und Franciscus von Assisi

Dies ist ein second-hand Artikel

  Steimerin, Magdalena: Clara und Franciscus von Assisi. Eine spätmittelalterliche alemannische Legende
  Preis: 2,95 €

Gebraucht, Befriedigender Zustand,
Hardcover, 107 S.
Verlag Simon und Koch, 1959
ISBN: o.A.
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Italien; Epoche: Mittelalter
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 6321

Auszug aus dem Nachwort von Christian von Heusinger:
Die lateinische Legende der hl. Clara wurde für das vorliegende Büchlein zum ersten Mal nach einer mittelalterlich-alemannischen Übersetzung ins Neuhochdeutsche übertragen.
Sie fand sich mit anderen Texten von und über die hl. Clara in dem erst neuerdings in seinem besonderen Wert erkannten Manuskript Thennenbach 4 der Badischen Landesbibliothek Karlsruhe, das zu Unrecht in Vergessenheit geraten war.
Die Bedeutung der spätmittelhochdeutschen Übersetzung des 15. Jahrhunderts liegt in der hohen Poesie ihrer Sprache.
Ihren Ursprung hat die Legende im 13. Jahrhundert, das als Zeitraum der beginnenden Gotik religiös zutiefst bewegt war. Der hl. Dominikus gründete den Predigerorden, sein Schüler und Gefährte, der hl. Petrus Martyr, wurde von Ungläubigen erschlagen. Der hl. Thomas von Aquin, ebenfalls Dominikaner, lehrte in Paris Theologie.
Der hl. Antonius trat in Portugal in den gerade gegründeten Orden des hl. Franciscus und lebte als Wanderprediger, zuletzt in Padua. [...]

Mit acht Miniaturen aus einer Pergamenthandschrift der Badischen Landesbibliothek Karlsruhe übertragen von Franz Anselm Schmitt. Bearbeitung Fritz Mühlenweg.

Zustandsbeschreibung:
OLn. mit OU., dieser leicht gebräunt, l. berieben u. eingerissen, Seiten l. gebräunt, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: deutsch, Mittelalter

nach oben