homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Rabatte

Schon ab 20,- € Umsatz 1% und ab 50,- € Umsatz 2% sparen.
Bis zu 15% Rabatt auf jede Bestellung möglich!

White, Tom / Tanner, Don: Der Kampf und Kuba

Dies ist ein second-hand Artikel

  White, Tom / Tanner, Don: Der Kampf und Kuba.
  Preis: 2,45 €

Gebraucht, Guter Zustand,
Paperback, 180 S.
Stephanus Verlag, 1990
ISBN: 3-921213-98-3
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Kuba; Epoche: Gegenwart
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 17022

Klappentext:
Seit über dreißig Jahren versucht Fidel Castro, die Kirchen und Gemeinden in Kuba zu zerstören, doch die Kirche gibt nicht auf.
Politiker und mit der Regierung paktierende Kirchenleitungen in dieser Hochburg des Kommunismus versuchen, den Westen davon zu überzeugen, daß es in Kuba keine Christenverfolgung gibt. Doch das vorliegende Buch enthüllt diese Lügen und bringt die Wahrheit ans Licht.
Es schildert den wahren Kampf der kubanischen Kirchen und Gemeinden, macht deutlich, weshalb verfolgte Christen in anderen Ländern der Welt sich mit den leidenden kubanischen Christen solidarisieren; es schildert den Mut kubanischer Pastoren und bringt detailliert aktuelle Berichte über Angriffe der Kommunisten auf Christen im Lauf der letzten Zeit.
Die Berichte über die in dem vorliegenden Buch beschriebenen Ereignisse erhielt der Autor über Nachrichtendienste, Zeitungsartikel aus drei Kontinenten, schriftliche oder auf Band aufgezeichnete Berichte von Pastoren oder Professoren, die Kuba bereist hatten, über persönliche Interviews und Berichte in Form von Bandaufnahmen oder Briefen von Christen, die hinter dem „Zuckerrohrvorhang" sitzen.
Das Anliegen dieses Buches ist es nicht, die Ereignisse zu dramatisieren. Alle beschriebenen Gespräche und Handlungen der kubanischen Behörden und der Kirche sind so verlaufen, wie sie dargestellt werden. Die Namen von Polizisten und Christen sind authentisch.
Viele Pastoren in Kuba sind keine Feiglinge. Nach mehr als drei Jahrzehnten der Überwachung verlieren dort zunehmend mehr Christen die Angst vor Unterdrückung.
Dieses Buch schildert ihre Geschichte.

Zustandsbeschreibung:
OBr., Seiten leicht gebräunt, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: spanisch, Gegenwart

nach oben