homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Rabatte

Schon ab 20,- € Umsatz 1% und ab 50,- € Umsatz 2% sparen.
Bis zu 15% Rabatt auf jede Bestellung möglich!

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Sánchez, José u.a.: Baustatik mit Multiplan

Dies ist ein second-hand Artikel

  Sánchez, José u.a.: Baustatik mit Multiplan.
  Preis: 1,45 €

Gebraucht, Befriedigender Zustand,
Paperback, 235 S.
Werner Verlag, 1987
ISBN: 3-8041-3140-9
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Deutschland; Epoche: Gegenwart
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 2195

Auszug aus dem Vorwort:
Sinkende Kosten bei gesteigerter Kapazität und Leistungsfähigkeit der Hardware führten unlängst in Ingenieurbüros und Berechnungsabteilungen der Industrie zu einer Entwicklung, die noch vor wenigen Jahren schwer vorstellbar war.
Nach Rechenschieber und Taschenrechner erhielt der Ingenieur nun ein neues und wesentlich leistungsfähigeres Arbeitsmittel, den Computer am Arbeitsplatz. Ein unmittelbarer Zugriff auf die Möglichkeiten, die ein Computer für automatisierte Berechnungsabläufe bietet, ist keine Zukunftsvision mehr. Viele Routineaufgaben lassen sich nun direkt am Arbeitsplatz durch den Einsatz eines Mikrocomputers in kürzerer Zeit lösen als bisher.
Für umfangreiche und komplexe Berechnungen bleibt nach wie vor das Rechenzentrum mit den dort betriebenen Großrechenanlagen der Ansprechpartner des Ingenieurs. Doch auch für solche Aufgaben kann der Ingenieur den Mikrocomputer für vorbereitende Arbeiten einsetzen. Nach Erstellen der für die Großrechenanlage bestimmten Daten lassen sich diese vom Mikrocomputer aus in den Großrechner übertragen. Schließlich kann ggf. auch die weitere Auswertung der Ergebnisse am Arbeitsplatzrechner vorgenommen werden.
Mit zunehmender Zahl der Hardwarebenutzer steigt auch die Nachfrage nach Softwareprodukten und damit deren Absatz. Aus dem inzwischen reichhaltigen Angebot an Standard-Software für Mikrocomputer eignen sich die Tabellenkalkulationsprogramme besonders gut für die Durchführung häufig wiederkehrender Berechnungen. So lassen sich z.B. tabellenartige Berechnungen, wie sie im Bauwesen und anderen Ingenieurdisziplinen oft vorkommen, mit diesen Programmen auf einfache Weise erledigen. [...]

Inhaltsverzeichnis:
1 Einleitung
2 Einführung in Multiplan
2.1 Einführung
2.2 Funktionen und Befehlsvorrat
2.3 Tabellenmodell: Allg. Bemessungsdiagramm
2.3.1 Aufbereitung der Grundlagen
2.3.2 Das Tabellenmodell
2.4 Tabellenmodell: I-Profile
2.5 Tabellenmodell: Knickzahlen nach DIN 4114 für I-Profile
2.5.1 Aufbereitung der Grundlagen
2.5.2 Aufbau des Tabellenmodells
2.6 Bisher verwendete Befehle und Funktionen
2.7 Verknüpfung von Tabellen
2.8 Tabellenausgabe
2.9 Schnittstellen für den Datentransfer
3 Anwendungen in der Baustatik
3.1 Einfache Balken und Durchlaufträger
3.1.1 Der einfeldrige Biegebalken
3.1.2 Dreifeldträger-Berechnung nach Cross
3.2 Auswertung von Formeln aus der Literatur
3.2.1 Die vierseitig gelagerte Rechteckplatte
3.2.2 Die konsolartige Kreisringplatte unter Flächenlast
3.3 Datenaufbereitung für FE-Berechnungen
3.3.1 Allgemeines
3.3.2 Tabellenmodell: Materialwerte für das Programm ABAQUS
3.4 Postprocessing einer FE-Berechnung
3.4.1 Allgemeines
3.4.2 Tabellenmodell: Ergebnisse von FE-Berechnungen
4 Anwendungen im Stahlbau
4.1 Profiltafeln
4.2 Trägerbemessung für Normalkraft und einfache Biegung
4.3 Rohranschlußlasten nach DIN 18 808
5 Anwendungen im Massivbau
5.1 Tabellenmodell: Bemessung nach dem kh-Verfahren
5.1.1 Grundlagen
5.1.2 Das Tabellenmodell
5.2 Schubbemessung von Balken
Anhang A: Aufbau der Tabellenmodelle
A. 1 Allgemeines
A.2 Beschreibung des Sylk-Datei-Formats
A.3 Auflistung einiger Tabellenmodelle
ABEMDIAG Allgemeines Bemessungsdiagramm
IPROFILE Profiltafel für I-Profile
OMEGATAB Omega-Zahlen für I-Profile
Anhang B: Übersicht der Multiplan-Befehle
Anhang C: Übersicht der Multiplan-Funktionen
Anhang D: Programm MDI (Multiplan-Data-Interface)
D. 1 Allgemeines
D. 2 Programmbeschreibung
D. 3 Programmliste

Zustandsbeschreibung:
OBr., Einband Ecken verknickt, Schnitt leicht befleckt, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: deutsch, Gegenwart

nach oben