homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Verwandte Artikel

Freytag, Justus:
China und die Christen
2.95 €

SPIEGEL TV / Jens Nicolai:
[DVD] Mao - Der lange Marsch zur Macht
3.95 €

Thamm, Ludwig:
Glück, Geld und langes Leben
7.95 €

Menzel, Ulrich (Hg.):
Nachdenken über China
2.95 €

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Rabatte

Schon ab 20,- € Umsatz 1% und ab 50,- € Umsatz 2% sparen.
Bis zu 15% Rabatt auf jede Bestellung möglich!

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Mehnert, Klaus: China nach dem Sturm. Bericht und Kommentar

Dies ist ein second-hand Artikel

  Mehnert, Klaus: China nach dem Sturm. Bericht und Kommentar. Mit neuem Kapitel Ein Jahr danach
  Preis: 2,95 €

Gebraucht, Guter Zustand,
Paperback, 349 S.
Deutscher Taschenbuch Verlag, 1973
ISBN: 3-423-00882-2
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: China; Epoche: 68er
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 3755

Weitere von Käufern dieses Buchs gekaufte Titel:
Freytag, Justus: China und die Christen
SPIEGEL TV / Jens Nicolai: [DVD] Mao - Der lange Marsch zur Macht
Thamm, Ludwig: Glück, Geld und langes Leben
Menzel, Ulrich (Hg.): Nachdenken über China

Klappentext:
Ein Stadtdirektor leert Latrinen; eine Volkskommune, deren Häuser und Reisterrassen von einem Unwetter zerstört worden sind, weigert sich, Hilfe von außen anzunehmen; keiner, dem einfiele, höhere Löhne zu fordern - was ist das für ein Land, dessen Bewohner äußerst hart arbeiten, allein »um Ehre einzulegen für den Vorsitzenden Mao und das sozialistische Vaterland«?
Klaus Mehnert ist im Frühjahr 1971 einige Wochen durch das noch weithin völlig unbekannte China nach der Kulturrevolution gereist; das vorliegende Buch enthält die Eindrücke und Informationen, die er in dieser Zeit gesammelt hat.
Es ist gegliedert in einen Berichtteil und einen Kommentarteil, der auch Erläuterungen chinesischer Leitbegriffe und Dokumente enthält.
Dieser Bericht »ist eine ausgezeichnete journalistische Arbeit, scharf beobachtend, genau beschreibend, wie China heute aussieht, was sich in der >Kulturrevolution< veränderte, was geblieben ist«. (NEUE ZÜRCHER ZEITUNG)

KLAUS MEHNERT wurde 1906 in Moskau geboren, ist seit 1961 Professor für politische Wissenschaften an der TH Aachen und erhielt dank seiner Freundschaft mit dem in Peking im Exil lebenden Prinzen Sihanouk als erster deutscher Journalist die Genehmigung zu einer solchen Reise. Damit besuchte Mehnert China bereits zum fünften Mal; vorausgegangen waren Aufenthalte in den Jahren 1929, 1936, 1957 und während des Zweiten Weltkriegs.
Weitere Werke: >Peking und Moskau< (1965), >Maos Zweite Revolution < (1966), >Peking und die Neue Linke < (1969), >Maoismus - etwas Neues unter der Sonne?< (1970).

Inhaltsverzeichnis:
Vorwort
I. TEIL: BERICHTE
- Das Visum
- Die ersten zweitausend Kilometer
- Wiedersehen mit Peking
- Zu Gast bei Tschou En-lai
- Der einzige Ausländer
- Lernt von Dadschai!
- Die Kaderschule vom 7. Mai
- Volkskommune »Gelber Lehmhügel«
- Die Seidenfabrik und die Gleichheit
- Die Tee-Brigade pflanzt auch Reis
- Besuch in der »Morgensonne«
- Die Schulen funktionieren wieder
- Schanghais Werksuniversität
- Das >Rote Büchlein < und das Lied vom Steuermann
- Maos Heilige Stätten
- Die Yangtse-Brücke und das Vaterland
- Auch Maos Frau ist überall
- Beim Gelben Kaiser
- Heldenverehrung
- Bei Prinz Sihanouk
II. TEIL: KOMMENTARE
- 1957-1971. Ein Vergleich
- Peking und Moskau - nicht mehr zu vergleichen
- Unbewältigte Vergangenheit
- Maos Ideen - haben sie Wurzeln geschlagen?
- Revolutionen ohne Ende
- Hierarchiefrei - für immer?
- Konsumgesellschaft - später einmal?
- ». . . nach seinen Bedürfnissen«
- Mao-Kult - Warum und wie lange?
- Was denken sie wirklich?
- Sind sie glücklich?
- Mit Herz und Hand
- China und der Westen
- Bonn und Peking
- Rückblick
III. TEIL: EIN JAHR DANACH
- Chinas kleine Rückkehr
- Die Reaktion der Nachbarn
IV. TEIL: ERLÄUTERUNGEN
- »Zwei Wege«
- Kulturrevolution
- Revolutionsausschüsse
- Propagandatrupps
- Hochschulen
- Kollektivierung des Dorfes
- Produktion - 5 authentische Zahlen
- Das >Rote Büchlein<
V. TEIL: DOKUMENTE
1 Das Gleichnis vom »törichten alten Mann«
2 Geist schafft Materie
5 Die Armee - Schule der Nation
4 Körperliche Arbeit für Funktionäre
5 In den Hochschulen - lernt von Schanghai
6 Modell für Chinas Universitäten
7 ... schwimmt für Mao
8 Tomaten - frisch durch Maos Lehren
9 Erlöst durch Mao
10 Tschiang Tsching und die Kunst
11 Arien vom Tigerberg
12 Pekings Treue und Moskaus Verrat
13 Ost-Berlin gegen Peking
14 Preislieder
15 Mao spricht
Namen- und Sachregister

Zustandsbeschreibung:
OBr., Einband gebräunt u. Kaschierung abgelöst, Seiten leicht gebräunt, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: Fernost, 68er

nach oben