homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

D´Ambrosio, Charles: Ihr wirklicher Name

  D´Ambrosio, Charles: Ihr wirklicher Name. Aus dem Englischen von Brigitte Walitzek
  Preis: 1,95 €

Neubuch,
Hardcover, 215 S.
Berlin Verlag, 1995
Ehem. geb. Preis: 18,41 €
ISBN: 3-8270-0120-X
Lieferbarkeit: sofort

Land: USA; Epoche: Gegenwart
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 797

Klappentext:
Charles D'Ambrosios atmosphärisch dichte, mit großer Präzision erzählten Geschichten spielen meist im Nordwesten Amerikas, im Bundesstaat Washington, dort, wo majestäitische schneebedeckte Bergketten auf die Pazifikküste stoßen. Die Titelerzählung, eine Art "road story", handelt von der Reise eines jungen Mannes namens Jones in seinem 1967er Belvedere, die irgendwo vor Illinois beginnt und in deren Verlauf er auf tragische Weise mit Krankheit und Tod einer jungen Frau konfrontiert wird. Schließlich am Ende des Kontinents angekommen, übergibt er den Körper der Fremden, die er unterwegs mitgenommen hatte, der See: "Sie wirbelte hinunter, eine Lichtspur, die in einem Meer versank, das im schwächer werdenden Strahl grünlich wirkte und dann wieder schwarz wurde. Schweigend ließ Jones sich treiben, bis er, von der Strömung davongetragen, nicht mehr mit Sicherheit sagen konnte, wo sie untergegangen war."
Rosellen Brown schrieb über dieses Buch: "lch liebe diese Geschichten, diese Stimme von Charles D'Ambrosio, die lange, komplizierte, vereinnahmende Szenarien ausspinnt - keine zwei gleichen sich, und doch sind sie ganz deutlich das Produkt einer einzelnen empfindsamen Vorstellungskraft. Er schreibt mit solcher Intelligenz - einer moralischen wie auch einer sprachlichen Intelligenz -, daß er mich an eine Generation von Erzählern erinnert, die nicht daran interessiert waren, Erfahrung auf die Dimension eines TV-Skripts zu verknappen, sondern daran, sie zu bereichern, ihre Paradoxien zu betrachten."

CHARLES D'AMBROSIO, 1960 in Seattle geboren, erhielt 1994 für die Erzählung IHR WIRKLICHER NAME den "Aga-Khan-Preis" der Paris Review, den die renommierte New Yorker Literaturzeitschrift u. a. bereits an Philip Roth und T. Coraghessan Boyle vergeben hat. Seine Erzählung DAS KAP, die zunächst im New Yorker erschien, wurde 1991 in Best American Short Stories und in die Pushcart Anthology aufgenommen. Charles D'Ambrosio lebt in Seattle und Los Angeles.

Zustandsbeschreibung:
OPb. mit OU., Ex. verlagsfrisch und noch eingeschweißt.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: englisch, Gegenwart

nach oben