homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Rabatte

Schon ab 20,- € Umsatz 1% und ab 50,- € Umsatz 2% sparen.
Bis zu 15% Rabatt auf jede Bestellung möglich!

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Dreikurs, Rudolf: Psychologie im Klassenzimmer

Dies ist ein second-hand Artikel

  Dreikurs, Rudolf: Psychologie im Klassenzimmer.
  Preis: 6,95 €

Gebraucht, Befriedigender Zustand,
Paperback, 267 S.
Ernst Klett Verlag, 1969
ISBN: o.A.
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Deutschland; Epoche: 68er
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 4716

Klappentext:
Es ist schwieriger geworden, zu erziehen, problematischer, Disziplin zu halten, und es ist zumindest fragwürdig, ob die altbewährten Mittel — Lohn und Strafe — als Stützen der Erzieherautorität noch ausreichen. Das alles sind geläufige Klagen oder Feststellungen, und gewiß sind sie nicht neu. Was aber kann geschehen?
An zahlreichen handfesten Beispielen aus seiner langjährigen Praxis zeigt Dreikurs überzeugend, daß der Lehrer heute mit anderen erzieherischen Maßnahmen arbeiten muß, wenn er Erfolg haben will: anstelle von Lohn und Strafe treten besser die natürlich wirkenden, jedoch arrangierten logischen Folgen, die jedes Kind akzeptieren kann.
Engagiert als Freund der Klasse und distanziert als Privatperson, vermag der Lehrer durch die gezielte Anwendung psychologischer und gruppendynamischer Methoden selbst die schlimmsten Störenfriede in die Klassen-Ordnung einzugliedern.
Das Buch zeigt „in klarer, einfacher Sprache dem Erzieher an ungezählten, methodisch vorzüglich gegliederten Beispielen, was man in bestimmten Erziehungssituationen machen soll, was nicht und weshalb".
Es „hilft wesentlich mit, eine neue Erziehungstradition aufzubauen, die der Wandlung unserer sozialen und gesellschaftlichen Struktur entspricht". Es ist das „Erziehungsbuch aus der Praxis für alle Erzieher in der täglichen Erziehungsarbeit"... — so urteilt die Schweizerische Lehrerzeitung über Dreikurs' Arbeit.
Die ausführlichen Analysen kindlicher Verhaltensweisen und Reflexmechanismen, das Aufzeigen psychologischer Hintergründe — etwa der Geburtenkonstellation (die Stellung als erstgeborenes oder zweites Kind, als einziger Knabe unter mehreren Mädchen u.a.) und die daraus resultierenden möglichen Fehlhaltungen — sind für jeden Erzieher, d.h. auch für die Eltern, ebenso wie die allgemein praktische Anwendung eines demokratischen Erziehungsstils, überaus bedeutsam.

Zustandsbeschreibung:
Bibl.-Ex.: OBr., Einband leicht gebräunt, l. verknickt u. l. wellig, Stempel auf Schmutztitel u. Titelblatt, Seiten l. gebräunt, Schnitt l. fleckig, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: deutsch, 68er

nach oben