homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Rabatte

Schon ab 20,- € Umsatz 1% und ab 50,- € Umsatz 2% sparen.
Bis zu 15% Rabatt auf jede Bestellung möglich!

Preishits

Besonders stark preis- reduzierte Artikel finden Sie in unserer Wühlkiste.

Diekstra, René: Ein Herz und eine Seele?

Dies ist ein second-hand Artikel

  Diekstra, René: Ein Herz und eine Seele?. Wie man Beziehungskisten am Laufen hält
  Preis: 2,45 €

Gebraucht, Schlecht, mit Mängelex.-Stempel,
Paperback, 159 S.
Kabel, 1993
ISBN: 3-8225-0233-2
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Niederlande; Epoche: Gegenwart
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 16124

Klappentext:
Wie läuft denn der Beziehungsalltag in den allermeisten Fällen ab, wenn der Rausch der ersten Verliebtheit verflogen ist?
Rechthaberei, Streit und Unverständnis sind an der Tagesordnung. Und weil das so unerfreulich ist und so wenig Ähnlichkeit mit dem hat, was in unser aller Köpfe als Idealbild vom dauerhaften Glück und Zusammensein herumgeistert, zerbrechen Ehen und Beziehungen immer häufiger.
Aber wird das Problem dadurch gelöst, daß wir den Partner wechseln? Trägt nicht auch jede neue Beziehung diesen zerstörerischen Keim in sich?
Und was ist mit den Beziehungen, bei denen wir nicht einfach die Partner auswechseln können - den Beziehungen zu unseren Eltern und Kindern?
René Diekstras Buch ist kein Ratgeber im herkömmlichen Sinne, das uns Rezepte an die Hand geben will, wie wir unsere Beziehungen leben sollen.
Und es ist schon gar kein konservatives Plädoyer für ein Durchhalten um jeden Preis. Vielmehr vermittelt uns der erfahrene Psychologe anhand von Beispielen eine Fülle von Einsichten, insbesondere über die Verschiedenheit von Männern und Frauen im Fühlen und Denken, die uns klarmachen, daß es zwar schwierig ist, die Schranken im eigenen Kopf zu überwinden - aber nicht unmöglich.

Zustandsbeschreibung:
OBr., Einband leicht gebräunt, Rücken l. schief, Seiten gebräunt u. mit einigen Textmarker-Anstreichungen, Strich-Markierung auf Unterschnitt, ansonsten i.O.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: niederländisch, Gegenwart

nach oben