homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Donat, Josef: Die Freiheit der Wissenschaft

Dies ist ein second-hand Artikel

  Donat, Josef: Die Freiheit der Wissenschaft. Ein Gang durch das moderne Geistesleben
  Preis: 9,95 €

Gebraucht, Ausreichender Zustand,
Hardcover, 520 S.
Rauch, 1925
ISBN: o.A.
Lieferbarkeit: sofort

Land: Österreich; Epoche: Vorkriegszeit
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 21649

Vorwort und Einleitung
1. Auflage

Die vorliegende Schrift ist das Ergebnis von Vorlesungen, die der Verfasser im Sommersemester 1908 an der Universität Innsbruck zu halten begann, aber wegen der bekannten hochgradigen Aufregungen dieses Semesters, welche ruhige Geistestätigkeit ausschlossen, nicht vollenden konnte. Die Unruhen wogten wieder um das Kampfzeichen der »Freiheit der Wissenschaft".
Seitdem Frankreichs Revolution über dem Eingang zum 19. Jh. das Wort „Freiheit!" geschrieben und die Kinder dieses Jahrhunderts, welche durch die Pforte einzogen, dieses Wort vielfach zu ihrer Parole gemacht hatten, ist neben anderen Freiheiten auch die Freiheit der Wissenschaft immer mehr zu einer ragenden Höhe in der geistigen Welt geworden, welcher die Gedanken nachziehen wie die Gewitterwolken den Bergen.
Immer wieder ballen sich um sie drohende Wolken zusammen, immer wieder flattern da und dort Sturmvögel auf und künden neues Unwetter.
Mancher Sturm dieser Art hat in der jüngsten Vergangenheit die Geister erregt. Wer nicht tiefer blickte, konnte dabei vielleicht anfangs meinen, es handle sich lediglich um Gelehrteninteressen, vielleicht Professorenempfindlichkeiten.
Wenn man aber sah, welche Intensität und welche Dimensionen dieser Kampf annahm, wie er sich fortpflanzte bis in die höchsten gesetzgebenden Körperschaften und wie da die letzten Welt- und Menschheitsfragen aufgerollt wurden, da konnte man sich der Einsicht nicht mehr verschließen: Hier stoßen Weltanschauungen aufeinander, hier schlägt ein alter Geisterkampf in neuen Flammen auf. [...]

A.d. Inhalt:
Die Freiheit der Wissenschaft und ihre philosophischen Voraussetzungen - Forschungsfreiheit und Glaube - Die liberale Freiheit der Forschung - Die Lehrfreiheit - Die Theologie

Zustandsbeschreibung:
Ln.einband leicht angeschmutzt u. l. verkratzt, Seiten l. gebräunt, l. wellig u. mit einigen leichten Blei-Anstreichungen, Schnitt angeschmutzt, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: deutsch, Vorkriegszeit

nach oben