homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Verwandte Artikel

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Rabatte

Schon ab 20,- € Umsatz 1% und ab 50,- € Umsatz 2% sparen.
Bis zu 15% Rabatt auf jede Bestellung möglich!

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Deutsche Bundesbahn (Hg.): Die Eisenbahn in der Kunst

Dies ist ein second-hand Artikel

  Deutsche Bundesbahn (Hg.): Die Eisenbahn in der Kunst. Ein Bildwerk. Hg. von der Deutschen Bundesbahn
  Preis: 1,45 €

Gebraucht, Schlechter Zustand,
Paperback, 67 S.
Athenäum-Verlag, 1958
ISBN: o.A.
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Deutschland; Epoche: Nachkriegszeit
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 7516

Weitere von Käufern dieses Buchs gekaufte Titel:
[Dokument] o.A.: 2 ausgefüllte Kofferzettel von 1941 / 1942
[Dokument] o.A.: Dokument Geschäftsbrief Allgemeine
[Ansichtskarte] o.A.: [Foto-Postkarte] Foto Büro mit einigen Angestellte

Klappentext:
Im modernen Verkehr ist die Eisenbahn eine ehrwürdige, fast mythische Erscheinung. Sie hat ihre fernen Ursprünge in den abenteuerlichen Experimenten des technischen Genius zu Beginn des 19. Jahrhunderts, aber schon wenige Jahrzehnte später eroberte sie sich einen festen Platz im allgemeinen Bewußtsein. Sie war der erste Bote eines neuen Zeitalters.
Es lag nahe, daß dieses technisch Neue, dieses Gebilde „Eisenbahn" auch zum Gegenstand künstlerischer Formung wurde. Geschah dies zunächst nur als Bericht von Ereignissen, so meldet sich bald mit den französischen Impressionisten der Versuch, sich mit der Technik auseinanderzusetzen, sie künstlerisch zu bewältigen.
Dieses Bildwerk soll zeigen, wie durch mehr als ein Jahrhundert hindurch Maler und Graphiker verschiedenster Nationen das Thema „Eisenbahn" mit den Mitteln jeweils ihres künstlerischen Stilempfindens und Ausdruckswillens gestaltet haben.
Die Fülle der wechselnden Aspekte hat einen eigenartigen Reiz, vermittelt aber nicht nur ästhetische Werte.
Durch das Kunstwerk hindurch wird der Beschauer auf eine neuartige Weise an das Thema „Eisenbahn" herangeführt. Dieses Buch dürfte in seiner Eigenart junge wie alte Menschen dem Gegenstand der Darstellung näherbringen. Wir dürfen in unserer Zusammenstellung nicht nur das Kunstwerk sehen, sie ist im besten Sinne ein Eisenbahnbuch.

71 Bilder und 2 Farbbilder. Verantwortlich: Dr. Johannes Kurze. Einleitung: Prof. Dr. Günter Bandmann.

Zustandsbeschreibung:
OBr., Einband verknickt, berieben, eingerissen u. mit Fehlstelle, Seiten gebräunt u. tlw. fleckig, ansonsten i.O.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: deutsch, Nachkriegszeit

nach oben