homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Preishits

Besonders stark preis- reduzierte Artikel finden Sie in unserer Wühlkiste.

Dumas, Alexandre: Die Dame mit dem Samthalsband

Dies ist ein second-hand Artikel

  Dumas, Alexandre: Die Dame mit dem Samthalsband. Illustrationen von Gerhard Rappus
  Preis: 5,95 €

Gebraucht, Guter Zustand,
Hardcover, 173 S.
Eulenspiegel Verlag, 1990
ISBN: 3-359-00368-3
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Frankreich; Epoche: Industrialis.
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 3819

Klappentext:
Hier wird eine bislang selten veröffentlichte romantisch-phantastische Novelle des berühmten französischen Romanciers Alexandre Dumas d.Ä. vorgestellt.
Deren liebestoller Held ist der deutsche Romantiker E.T.A. Hoffmann in seinem Konflikt zwischen Ideal und Leben. Hintergrund des Geschehens ist die französische Revolution.

Angeblich soll der bekannte französische Romantiker Charles Nodier (1780-1844) auf dem Sterbebett seinen Freund, den vielseitigen Bestseller-Autor Alexandre Dumas d.Ä. (1802-1870), zu dieser Novelle angeregt haben.
Die deutschen romantischen Schriftsteller E.T.A. Hoffmann und Zacharias Werner werden darin zu Akteuren des fiktiven Geschehens.
Zerrissen zwischen Pflicht und Neigung, Libido und Liebe, Ideal und Leben, bricht Hoffmann, der Held, einen Schwur und verliert, nachdem er bis zum Exzeß in Abenteuern geschwelgt hat, alles: die Geliebte, seinen inneren Frieden, sein Glück.
Dabei ist der biographische Rahmen bewußt so falsch gestaltet, daß die ironisch-parodistische Absicht nicht zu verkennen ist. Pittoresker historischer Hintergrund des Geschehens ist die französische Revolution.

Zustandsbeschreibung:
OLn. mit OU., dieser leicht verknickt, Buchblock l. gebrochen, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: französich, Industrialis.

nach oben