homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Verwandte Artikel

Patka, Marcus G.:
Zu nahe der Sonne
4.95 €

Desbordes-Valmore, Marceline:
Domenica
2.95 €

Daus, Ronald:
Das Theater des Absurden in Frankreich
7.95 €

Hippen, Reinhard:
Erklügelte Nervenkultur
8.95 €

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Rabatte

Schon ab 20,- € Umsatz 1% und ab 50,- € Umsatz 2% sparen.
Bis zu 15% Rabatt auf jede Bestellung möglich!

García Morales, Adelaida: Die Logik des Vampirs

»Die Romane der Adelaida García Morales (...): kunstvolle, exemplarische Metamorphosen, Verwandlungen einer fragilen, weiblichen Innenwelt in fulminante, verzaubernde Literatur.« (PETER HENNING, ÜBERBLICK)   García Morales, Adelaida: Die Logik des Vampirs. Aus dem Spanischen von Anne Sorg-Schumacher
  Preis: 1,95 €

Neuwertig,
Paperback, 156 S.
edition suhrkamp, 1993
Ehem. geb. Preis: 8,59 €
ISBN: 3-518-11871-4
Lieferbarkeit: sofort

Land: Spanien; Epoche: Gegenwart
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 1794

Weitere von Käufern dieses Buchs gekaufte Titel:
Patka, Marcus G.: Zu nahe der Sonne
Desbordes-Valmore, Marceline: Domenica
Daus, Ronald: Das Theater des Absurden in Frankreich
Hippen, Reinhard: Erklügelte Nervenkultur

Klappentext:
Als Elvira das Telegramm ihres alten Freundes Pablo mit der Nachricht vom Tod ihres Bruders Diego erhält, bricht sie sofort in ihre Geburtsstadt Sevilla auf. Dort geschieht Unerklärliches: Weder Mara, Diegos Freundin, noch sein merkwürdiger Freund Alfonso wissen etwas von Diegos Tod: Diego sei nur aufs Land gefahren und Pablo sei verrückt.
Warum aber sollte Pablo sie belügen? Oder, wenn Diego wirklich tot war, warum wollten sie seinen Tod vertuschen? Elvira ist voller Zweifel. Alfonso nimmt sich ihrer an und zieht sie mit unwiderstehlicher und zugleich zerstörerischer Macht in seinen Bann.
Durch ein Sevilla voller merkwürdiger Gestalten folgt Adelaida García Morales den Figuren bis in die Schlaflosigkeit ihrer Nächte.
Doch ihr letztes Geheimnis, das in allen ihren Handlungen spürbar wird, erhebt sich über die bloße Intrige und öffnet sich für die seltsame und aufregende Poesie der menschlichen Seele.

ADELAIDA GARCÍA MORALES wurde 1945 in Badajoz geboren. Sie lebt in Madrid und Andalusien. Bisher erschienen von ihr Der Süden. Bene und Das Schweigen der Sirenen.

»Die Romane der Adelaida García Morales lesen sich wie geheimnisvolle literarische Schattenspiele: kunstvolle, exemplarische Metamorphosen, Verwandlungen einer fragilen, weiblichen Innenwelt in fulminante, verzaubernde Literatur.« (PETER HENNING, ÜBERBLICK)

Zustandsbeschreibung:
Ex. verlagsfrisch und ungelesen.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: spanisch, Gegenwart

nach oben