homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Verwandte Artikel

Ehling, Holger u.a. (Hg.):
Die Literatur Schwarzafrikas
3.95 €

Ramos, Graciliano:
Angst
3.85 €

Cortázar, Julio:
Andrés Favas Tagebuch
2.95 €

Fonseca, Rubem:
Das vierte Siegel. Erzählungen
8.95 €

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Preishits

Besonders stark preis- reduzierte Artikel finden Sie in unserer Wühlkiste.

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Nassar, Raduan: Ein Glas Wut

Eine gespannte Liebesbeziehung: Sie, Journalistin, jung, zielstrebig, Stadtmensch, er, zurückgezogen auf dem Land, verschlossen, einsamkeitsbetont, Haus und Garten pflegend.   Nassar, Raduan: Ein Glas Wut. Aus dem Portugiesischen von Ray-Güde Mertin
  Preis: 1,95 €

Neubuch,
Paperback, 72 S.
edition suhrkamp, 1991
Ehem. geb. Preis: 5,11 €
ISBN: 3-518-11619-3
Lieferbarkeit: sofort

Land: Brasilien; Epoche: Gegenwart
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 367

Weitere von Käufern dieses Buchs gekaufte Titel:
Ehling, Holger u.a. (Hg.): Die Literatur Schwarzafrikas
Ramos, Graciliano: Angst
Cortázar, Julio: Andrés Favas Tagebuch
Fonseca, Rubem: Das vierte Siegel. Erzählungen

Klappentext:
Und als ich am km 27 bei ihm ankam, wunderte ich mich, daß das Tor noch offenstand, denn der einbrechende Abend kam schon dämmrig heran, und als ich aus dem Auto stieg, nahm ich die verfrühte Abendstimmung wahr, die sich zwischen dem Gebüsch ausbreitete, und die aufrechte, schwarze Schwere der Zypressen beeindruckte mich ein wenig, und dort am Fuß der Treppe bemerkte ich noch, daß die Tür zur Veranda weit offenstand ...

Eine gespannte Liebesbeziehung: Sie, Journalistin, jung, zielstrebig, Stadtmensch, er, zurückgezogen auf dem Land, verschlossen, einsamkeitsbetont, Haus und Garten pflegend.
Eines Tages wird die morgendliche Ruhe nach einer Liebesnacht jäh aufgestört: Der Mann entdeckt, daß Blattschneiderameisen über Nacht ein Loch in die Hecke seines geliebten Gartens gefressen haben. Er gerät außer sich. Noch im Garten bricht zwischen ihm und der jungen Frau ein verbaler Krieg aus, in dem jeder den anderen aufs bitterste zu verletzen versucht.
Außerhalb der schützenden Mauern des Hauses wird aus dem vermeintlichen Liebesspiel das schonungslose Herunterreißen aller Hüllen. Ein Wörterkampf, in dem die Faszination füreinander mitschwingt, der zugleich aber die rücksichtslose Abrechnung mit Wünschen, Träumen, Ansprüchen und Illusionen des anderen bedeutet und atemlos über die Seiten jagt, erst am Ende eines jeden Kapitels einen Punkt findet.

RADUAN NASSAR, Sohn libanesischer Immigranten, 1935 geboren im Landesinneren des am höchsten entwickelten brasilianischen Bundesstaates São Paulo. Er studierte Jura und Philosophie, übte verschiedene Tätigkeiten aus, unter anderem arbeitete er als Journalist, bis er 1975 seinen ersten Roman, Lavoura arcaica (etwa: »Archaisches Land«) veröffentlichte, der von der Kritik begeistert aufgenommen wurde. 1978 erschien sein zweiter Roman, Um copo de cólera, der bestätigte, daß eine neue Sprache Eingang in die brasilianische Literatur gefunden hatte. Raduan Nassar lebt zurückgezogen abwechselnd in der Stadt São Paulo und im Landesinnern, wo er sich der Landwirtschaft widmet.

Zustandsbeschreibung:
OBr., Ex. verlagsfrisch und ungelesen.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: portugiesisch, Gegenwart

nach oben