homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Gleiniger, Andrea: Szyszkowitz + Kowalski 1973-1993

  Gleiniger, Andrea: Szyszkowitz + Kowalski 1973-1993.
  Preis: 13,95 €

Neubuch,
Hardcover, 207 S.
Wasmuth Verlag, 1994
Ehem. geb. Preis: 65,45 €
ISBN: 3-8030-2802-7
Lieferbarkeit: sofort

Land: Schweiz; Epoche: Gegenwart
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 16763

Klappentext:
Die »Grazer Schule« war ihre Lehrmutter. Aber so schnell sich diese Architektursprache aus dem südöstlichsten Winkel Mitteleuropas über die internationalen Architekturzeitschriften und Entwurfsseminare ausgebreitet hat, so wenig eignet sie sich doch zu einer vorschnellen Etikettierung.
Die Arbeiten von Michael Szyszkowitz und Karla Kowalski - seien es Kirchen oder Wohnbauten, Universitätsinstitute oder Tagungszentren - überzeugen durch die Unverwechselbarkeit ihrer Formen, die sich dem Auge einprägen, weil sie kein abstrakt-formalistisches Repertoire bemühen.
Ob es sich um das Verhältnis von Tradition und Innovation handelt (Schloß Pichl) oder darum, ein Gehäuse für eigenwillige Wohnformen zu schaffen (Eisbach-Rein), ob um einen »vornehmen« Wohnsitz (Haus in Harmisch) oder ein kirchliches Zentrum (Graz-Ragnitz), überall paart sich der eigensinnige künstlerische Ausdruckswille mit einem einfühlsamen Umgang mit den Bedürfnissen der Benutzer sowie den topographischen oder städtebaulichen Vorgaben.
Auf diese Weise entsteht eine Architektur, die bei all ihrer Eigenwilligkeit sehr selbstverständlich ist, ja vertraute Bauten erzeugt.
Die Autorin beschreibt die wichtigsten Arbeiten der Architekten und ordnet sie baugeschichtlich ein. Ein ausführliches Werkverzeichnis informiert über alle Bauten und Projekte.

Zustandsbeschreibung:
OLn. mit OU., Ex. verlagsfrisch und noch eingeschweißt. Zweisprachig englisch-deutsch.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: deutsch, Gegenwart

nach oben