homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Preishits

Besonders stark preis- reduzierte Artikel finden Sie in unserer Wühlkiste.

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Waegemans, Emmanuel: Geschichte der russischen Literatur

Russische Literaturgeschichte vom 18. Jahrhundert bis zum Ende des 20. Jahrhunderts.   Waegemans, Emmanuel: Geschichte der russischen Literatur. von Peter dem Großen bis zur Gegenwart (1700-1995)
  Preis: 14,95 €

Neubuch,
Paperback, 489 S.
UVK Universitäts Verlag, 1998
Ehem. geb. Preis: 38,00 €
ISBN: 3-87940-574-3
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Russland; Epoche: Gegenwart
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 841

Klappentext:
In seiner »Geschichte der russischen Literatur von Peter dem Großen bis zur Gegenwart« behandelt der belgische Slawist Emmanuel Waegemans die russische Literatur seit der Modernisierung Russlands im 18. Jahrhundert bis zum Ende des 20. Jahrhunderts. Er geht nicht nur auf die wichtigsten Autoren, Strömungen und Genres ein, sondern skizziert die Literatur auch vor dem Hintergrund des politischen, kulturellen und ideologischen Lebens in Russland.
In den Portraits der großen russischen Schriftsteller (Puskin, Gogol', Dostoevskij, Tolstoj, Turgenev, Gor'kij) vermittelt er dem Leser ein ausgewogenes Bild ihres Lebens und Schaffens, wie auch ihrer Rezeption durch Zeitgenossen und Nachwelt sowie ihrer Bedeutung für die gesamte Kultur Russlands.
Für das 20. Jahrhundert skizziert der Autor nicht nur ausführlich die sowjetische Literatur des sozialistischen Realismus, in der er detailliert jede Phase ihrer komplexen Geschichte analysiert, sondern auch die Literatur der Emigration und des in der Sowjetunion verbotenen Samizdats. Auch der Literatur der Perestroika (seit 1985) und des nachkommunistischen Russlands (seit 1992) wird große Aufmerksamkeit gewidmet.
Emmanuel Waegemans »Geschichte der russischen Literatur« ist ein unentbehrliches Nachschlagewerk für Lehrende, Forschende und Studierende der Slawistik. Das Buch richtet sich aber auch an Bibliothekare, Historiker und Literaturwissenschaftler sowie an alle, die sich für russische Literatur interessieren und sich näher über einzelne Epochen, Strömungen und Autoren informieren wollen.

EMMANUEL WAEGEMANS ist Professor für russische Literatur und Kulturgeschichte an der Katholischen Universität Leuven und an der Katholischen Flämischen Hochschule für Übersetzer in Antwerpen.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: slawisch, Gegenwart

nach oben