homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Preishits

Besonders stark preis- reduzierte Artikel finden Sie in unserer Wühlkiste.

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Schwarberg, Günther: Sommertage bei Bertolt Brecht

  Schwarberg, Günther: Sommertage bei Bertolt Brecht. Tagebuchskizzen unter dem dänischen Strohdach
  Preis: 7,95 €

Neubuch,
Hardcover, 227 S.
Rasch und Röhring, 1997
Ehem. geb. Preis: 20,35 €
ISBN: 3-89136-613-2
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Deutschland; Epoche: Drittes Reich
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 252

Klappentext:
Der Journalist Frederik Martner hat die erste Schilderung des dänischen Strohdachhauses gegeben, in dem Helene Weigel und Bert Brecht sechs Jahr lang gewohnt haben: 'Von der Küche kam man durch eine ganz kleine Diele in dieses Arbeitszimmer, das in einem ehemaligen Werkraum oder vielleicht einem Stall eingerichtet war, der sich über die ganze Giebelseite des Hauses erstreckte. Hier empfing mich Brecht zu unserem ersten Treffen.'
63 Jahre später bewohnte Günther Schwarberg drei Monate lang dieses Haus, eingeladen von der Stadt Svendborg. Er fand vieles unverändert, hatte von Brechts Arbeitszimmer den gleichen Blick durch die zwölf Quadrate auf den Sund und entdeckte die Aktualität von Brechts Flüchtlingsgesprächen. In seinem Tagebuch schildert er Begegnungen mit Zeitgenossen Brechts. Ihn bewegten die Probleme, über die Brecht heute schreiben würde. Er fand, daß Bert Brecht dieses Dänemark richtig beschrieben hat: 'Die Welt geht hier stiller unter.' Noch gibt es sie.

GÜNTHER SCHWARBERG, Jahrgang 1926, feierte seinen siebzigsten Geburtstag in Brechts Haus unter dem dänischen Strohdach mit vielen Freunden. Zu diesem Tag brachte ihm der Verleger sein neues Buch mit, das gerade fertig geworden war, 'Es war einmal ein Zauberberg - Eine Reportage aus der Welt des deutschen Zauberers Thomas Mann'. Dieses Buch über Bert Brecht ist eine thematische Fortsetzung.
Günther Schwarberg arbeitete als Journalist, vor allem beim 'Stern' in der Zeit, bevor man dort mit 'Hitler-Tagebüchern' ein Weltgeschäft machen wollte. Sein bekanntestes Buch ist 'Der SS-Arzt und die Kinder vom Bullenhuser Damm'. Als Auszeichnung dafür lud ihn das Komité Brechts Hus in das Haus am Svendborg Sund ein.

Zustandsbeschreibung:
OPb. mit OU., Ex. verlagsfrisch und folienverschweißt.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: deutsch, Drittes Reich

nach oben