homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Verwandte Artikel

Vietta, Silvio (Hg.):
Die literarische Frühromantik
4.95 €

Preishits

Besonders stark preis- reduzierte Artikel finden Sie in unserer Wühlkiste.

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Rabatte

Schon ab 20,- € Umsatz 1% und ab 50,- € Umsatz 2% sparen.
Bis zu 15% Rabatt auf jede Bestellung möglich!

Vietta, Silvio: Die vollendete Speculation führt zur Natur zurück

  Vietta, Silvio: Die vollendete Speculation führt zur Natur zurück. Natur und Ästhetik
  Preis: 1,95 €

Neuwertig,
Paperback, 224 S.
Reclam Verlag, 1995
Ehem. geb. Preis: 12,27 €
ISBN: 3-379-01529-6
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Deutschland; Epoche: Klassik
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 210

Weitere von Käufern dieses Buchs gekaufte Titel:
Vietta, Silvio (Hg.): Die literarische Frühromantik

Klappentext:
Das Denken der Aufklärung beginnt mit einem Akt der Selbstermächtigung der menschlichen Vernunft: Rationalität begründet sich selbst als Herrschaft über die Natur. Dieser Denkfigur liegt auch ein ästhetisches Modell zugrunde: das der mathematisch-geometrischen Ordnung. Die gegenwärtige Ersetzung der natürlichen Welt durch eine künstliche Welt der Konstruktion und Simulation bedeutet: Tod der Natur. Die Romantik sucht die Vermittlung von Kunst und Natur, sie bereitet eine Wende in der Ästhetik vor. Die Ästhetik der europäischen Moderne folgt zunächst nicht diesem Modell. Bedeutet aber der ökologische Diskurs, der in Grundzügen im vorliegenden Band referiert wird, die Wende?

SILVIO VIETTA, geb. 1941, ist Professor am Fachbereich für Kulturwissenschaften und Ästhetische Kommunikation der Universität Hildesheim.

Inhaltsverzeichnis:
1 Einleitung
- Das Begriffspaar Natur und Ästhetik
- Vorneuzeitliche Naturauffassungen
- Neuzeitlicher Naturbegriff
- Ästhetik
2 Natur in der Aufklärung: Differenz und Konstruktion
- Neuzeit und Aufklärung: Epochenabgrenzung
- Idee der Weltvernichtung, Erkenntnisgewißheit und die Ängste der Aufklärung
- Die reine Vernunft, was >die Natur lehrt< und Natur als weibliche Sexualität
- Rationalistische Ästhetik.
Spinoza, Leibniz
- Englischer Garten, Rousseau, Sturm und Drang
- Kants Ästhetik (l): Theorie der sinnlichen Wahrnehmung
- Kants Ästhetik (2): Theorie des Naturschönen
3 Natur in der Romantik: Identität und Analogie
- Die romantische Wende
- Atmung, Speise, Trank - Kommunion mit der Natur
- Theorie des Körpers, der Sinne und der Sinnlichkeit als Naturorgane
- Analogie, Fühlen und Denken, Ausdrucksqualitäten der Natur
- Die romantische Zukunftslehre einer Versöhnung von Mensch und Natur
4 Der Diskurs der Moderne
- Natur und Ästhetik in der Industriegesellschaft: Entfremdung der Natur - konstruktivistische - Ästhetik
- Der ökologische Diskurs
- Ansätze zu einer ästhetischen Naturhermeneutik

Zustandsbeschreibung:
Ex. verlagsfrisch und ungelesen, aber Schnitt lichtrandig.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: deutsch, Klassik

nach oben