homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Rabatte

Schon ab 20,- € Umsatz 1% und ab 50,- € Umsatz 2% sparen.
Bis zu 15% Rabatt auf jede Bestellung möglich!

Kundera, Ludvík (Hg.): Die Sonnenuhr

Dieses Buch bietet derzeit die umfassendste Information über die tschechische Lyrik von den Anfängen bis in die unmittelbare Gegenwart. (Verlags-Info)   Kundera, Ludvík (Hg.): Die Sonnenuhr. Tschechische Lyrik aus 11 Jahrhunderten
  Preis: 2,95 €

Neubuch,
Paperback, 431 S.
Reclam Verlag, 1993
Ehem. geb. Preis: 13,29 €
ISBN: 3-379-01462-1
Lieferbarkeit: sofort

Land: Tschech. Rep.; Epoche: Gegenwart
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 1772

Klappentext:

Jan Skácel
WORTE

Die erst zuletzt erflehten
die zuletzt noch bleibenden
sie müssen uns genügen
Sag mir
wie viele braucht's für einen Vers
damit er nicht zu schwer wird
Und wie viele Kiesel finden Platz in einer Kinderhand
und wie viele in einem wunden Mund
Du warfst den ganzen Tag nur Worte fort
damit sie dir am Abend reichten für ein Gedicht
Jemand folgt uns nach und sammelt sie auf

Dieses Buch bietet derzeit die umfassendste Information über die tschechische Lyrik von den Anfängen bis in die unmittelbare Gegenwart.
Unsere Anthologie »Die Sonnenuhr« umfaßt etwa tausend Jahre tschechischer Dichtung von den ersten Schriftdenkmälern des 10. Jahrhunderts über die mittelalterliche Blütezeit und die Vielfalt des Barock in steigender Fülle bis hin zu den experimentellen und prononciert politischen Gedichten unserer Tage; sie endet mit dem Jahr 1992.
Besonders in den vergangenen anderthalb Jahrhunderten hat die tschechische Lyrik einen beeindruckenden und, trotz wechselvollen nationalen Schicksals, stets sich erneuernden Beitrag zur Weltliteratur geleistet: Sie reflektierte die Strömungen der Zeit, hat aber nicht selten auch neue Ideen, Methoden, Formen und Nuancen eingebracht. Dies wird im europäischen Zusammenhang oftmals mehr geahnt als sichtbar dokumentiert. Die verhältnismäßig schwierige Sprache einer kleinen Nation in der Mitte Europas erschwert den Zugang zum spezifischen Kern dieser Dichtung. Dem ein wenig abzuhelfen ist erstes Ziel dieses Buches.

Zustandsbeschreibung:
OBr., Ex. verlagsfrisch und ungelesen.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: slawisch, Gegenwart

nach oben