homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Verwandte Artikel

Horlemann, Jürgen / Gäng, Peter:
Vietnam. Genesis eines Konflikts
3.95 €

Fonseca, Manuel da:
Saat des Windes
4.95 €

Bessa-Luís, Agustina:
Die Sibylle
1.55 €

Rabatte

Schon ab 20,- € Umsatz 1% und ab 50,- € Umsatz 2% sparen.
Bis zu 15% Rabatt auf jede Bestellung möglich!

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Bessa-Luís, Agustina: Fanny Owen

Aus dem Portugiesischen von Georg Rudolf Lind und Lieselotte Kolanoske.   Bessa-Luís, Agustina: Fanny Owen. Roman
  Preis: 1,95 €

Guter Zustand, mit Mängelex.-Stempel,
Paperback, 263 S.
suhrkamp taschenbuch, 1998
ISBN: 3-518-39420-7
Lieferbarkeit: sofort

Land: Portugal; Epoche: Gegenwart
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 2148

Weitere von Käufern dieses Buchs gekaufte Titel:
Horlemann, Jürgen / Gäng, Peter: Vietnam. Genesis eines Konflikts
Fonseca, Manuel da: Saat des Windes
Bessa-Luís, Agustina: Die Sibylle

Klappentext:
Eine explosive, eine leicht lachhafte, eine hochromantische Konstellation: Zwei junge Männer, einander in je eigener Verlorenheit zugetan, umwerben zwei Schwestern, von denen die jüngere schließlich die Leidenschaft beider Männer weckt: Der Dichter und Feuilletonist Camilo ist befreundet mit José Augusto, einem müßigen Adelsabkömmling, der ihn einmal vor dem Selbstmord bewahrt hat. Die beiden »Romantiker«, die für Goethes Werther und Lord Byrons Dichtung schwärmen, sind auf der Suche nach der unbedingten Leidenschaft, die mehr sein soll als eine erotische Eroberung oder eine sinnvolle Heirat. In Fanny Owen finden sie beide eine gefährlich wahlverwandte Seele.
Mit kühlem Interesse erzählt Agustina Bessa-Luís eine romantische Dreiecksgeschichte. »Du hast Fanny geliebt? Welch große Neuigkeit! Tröste dich mit der Archäologie der Liebe! Besitzt du eine Haarlocke von ihr? Ein Band von ihrem Gürtel? Einen schilfgrünen Handschuh?... Nur wenig versteht von der Traurigkeit, wer dem Traurigen sagt, er solle sich freuen.«

AGUSTINA BESSA-LUÍS, 1922 in Porto geboren, gilt als bedeutendste portugiesische Schriftstellerin der Gegenwart. Ihr Roman Die Sibylle liegt als suhrkamp taschenbuch 2893 vor.

Zustandsbeschreibung:
OBr., Stempel auf Fußschnitt, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: portugiesisch, Gegenwart

nach oben