homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Preishits

Besonders stark preis- reduzierte Artikel finden Sie in unserer Wühlkiste.

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Baricco, Alessandro: Seide

»Ein Bravourstück.« (IL MATTINO)   Baricco, Alessandro: Seide. Roman. Aus dem Italienischen von Karin Krieger
  Preis: 3,95 €

Befriedigend, mit Mängelex.-Stempel,
Hardcover, 131 S.
Piper, 1997
ISBN: 3-492-03944-8
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Italien; Epoche: Gegenwart
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 16981

Klappentext:
Lavilledieu, ein südfranzösisches Städtchen im Jahre 1861: Hervé Joncour lebt hier glücklich mit seiner jungen Frau Hélène; zu Wohlstand hat er es gebracht mit dem Handel von Seidenraupen, die er in Ägypten und Kleinasien kauft. Doch eines Tages sind die Seidenraupen von einer mysteriösen Krankheit befallen, und der Sonderling des Ortes, Baldabiou, rät Hervé, sich aufzumachen "ans Ende der Welt", nach Japan, dem einzigen Land, das noch von der Seuche verschont geblieben ist.
Nach einer langen, beschwerlichen Reise gelangt Hervé tatsächlich an den Hof des Edelmanns Hara Kei. Dort aber wird seine Aufmerksamkeit gebannt vom Anblick eines wunderschönen jungen Mädchens, gehüllt in einen Seidenschal von der Farbe des Sonnenuntergangs und umgeben von Tausenden bunter Vögel in Volieren. Zum Abschied steckt sie Hervé eine Botschaft in japanischer Kalligraphie zu...
Hervés Leidenschaft ist entfacht und wächst von Jahr zu Jahr, von Reise zu Reise, obwohl er niemals auch nur die Stimme des Mädchens vernimmt.
Seine letzte Expedition endet traurig: Japan ist vom Krieg verwüstet und das schöne Mädchen verschwunden. Erst viele Jahre später lässt Hervé sich jenen zweiten japanischen Brief übersetzen, der ihn per Post erreicht hat: Es ist ein glühender Liebesbrief, der ihn erkennen läßt, wem sein wahres Verlangen immer gegolten hat. Zurückgezogen verbringt Hervé den Lebensabend in seinem Park: »An windigen Tagen ging er bisweilen zum See hinunter und sah stundenlang hinaus, denn es schien ihm, als zeichne sich auf dem Wasser das unerklärliche, schwerelose Schauspiel dessen ab, was sein Leben gewesen war.«

ALESSANDRO BARICCO, geboren 1958 in Turin, in Italien auch durch seine populäre Literatursendung "Circulo Pickwick" bekannt, erzielte mit "Seide" seinen dritten Bestsellererfolg. Die beiden früheren Romane "Castelli di rabbia" und "Oceano Mare" erleben ständig neue Auflagen; sie erscheinen ebenfalls im Piper Verlag. Seine Werke werden in 12 Sprachen übersetzt.

»Ein Bravourstück.« (IL MATTINO)

Zustandsbeschreibung:
OPb. mit OU., dieser leicht verknittert u. berieben, rückseitig leicht wellig, am Rücken mit leichtem Einriss, Einband Ecken gestaucht, Strich-Markierung auf Unterschnitt, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: italienisch, Gegenwart

nach oben