homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Rabatte

Schon ab 20,- € Umsatz 1% und ab 50,- € Umsatz 2% sparen.
Bis zu 15% Rabatt auf jede Bestellung möglich!

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Sarmento, Julião: Werke 1981 - 1996

A.d. Inhalt: Wo der Schmerz regiert/Where pain rules - Werke/Works 1981-1990 - Nancy Spector: Julião Sarmento -   Sarmento, Julião: Werke 1981 - 1996. Ausstellung vom 24. Okt. 1997 bis 18. Jan. 1998
  Preis: 21,95 €

Neubuch,
Hardcover, 228 S.
Cantz, 1997
Ehem. geb. Preis: 50,11 €
ISBN: 3-89322-941-8
Lieferbarkeit: sofort

Land: Portugal; Epoche: Gegenwart
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 1165

Klappentext:
Julião Sarmento, Ende der vierziger Jahre in Lissabon geboren, ist der wohl bedeutendste zeitgenössische Künstler Portugals. Seine in den siebziger Jahren entstandenen Photo- und Filmarbeiten beschreibt Sarmento als »Reisen um den menschlichen Körper«, seine Kunst als Arbeit »im Bereich der Verrührung«. Sein malerisches Schaffen ab 1980 kreist ebenfalls um den Körper »als Empfindungs- und Ausdrucksträger..., als liebenden, leidenden und begehrenden, als aggressiven und empfangenden Körper« (Christoph Vitali). In fundierten Essays von Hubertus Gassner und Nancy Spero wird das Oeuvre Sarmentos von den zeichenhaften und expressiven Malereien auf Packpapier der frühen achtziger Jahre bis hin zu den weißen Bildern der neunziger Jahre in all seinen Aspekten beleuchtet.

Julião Sarmento, born in the late forties in Lisbon, must be Portugal's most outstanding contemporary artist. He describes his photographic and filmic works from the seventies as "journeys around the human body" - his art operates "in the realms of seduction". His painted Output since 1980 concentrates similarly on the human body "as a vehicle of feelings and expression..., loving, suffering and desiring, aggressive and receptive" (Christoph Vitali). In-depth essays by Hubertus Gassner and Nancy Spero elucidate Sarmento's ouvre in all its many aspects, from his symbolic, expressive paintings on wrapping paper from the early eighties to his white works from the nineties.

Aus dem Inhaltsverzeichnis:
- Hubertus Gaßner: Wo der Schmerz regiert/Where pain rules
- Werke/Works 1981-1990
- Nancy Spector: Julião Sarmento - "White Paintings": Das Gesehene ungesehen machen/Julião Sarmento´s "White Paintings": Unseeing the Seen
- Werke/Works 1990-1996
- Verzeichnis der ausgestellten Werke/Works in the Exhibition
- Biographie/Biography
- Ausstellungsverzeichnis/Exhibitions
- Bibliographie/Bibliography

Zweisprachig deutsch-englisch.

Zustandsbeschreibung:
OPb. mit OU., Ex. verlagsfrisch und noch verschweißt. Zweisprachig deutsch-englisch.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: portugiesisch, Gegenwart

nach oben