homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Preishits

Besonders stark preis- reduzierte Artikel finden Sie in unserer Wühlkiste.

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Rabatte

Schon ab 20,- € Umsatz 1% und ab 50,- € Umsatz 2% sparen.
Bis zu 15% Rabatt auf jede Bestellung möglich!

Bartl, Andrea: Geistige Atemräume

Auswirkungen des Exils auf Heinrich Manns   Bartl, Andrea: Geistige Atemräume. Studien zur Literatur der Moderne
  Preis: 15,95 €

Neubuch,
Hardcover, 370 S.
Bouvier, 1996
Ehem. geb. Preis: 43,46 €
ISBN: 3-416-02606-3
Lieferbarkeit: sofort

Land: Deutschland; Epoche: Drittes Reich
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 1135

Klappentext:
Hermann Hesse, Heinrich Mann und Franz Werfel haben auf den ersten Blick wenig gemeinsam außer ihrer Zeitgenossenschaft und ihrer Opposition zu Hitler und den Faschisten - und selbst diese äußerte sich in unterschiedlicher Form: Hesse hatte Deutschland bereits vor Hitlers Machtübernahme verlassen und beobachtete die Verhältnisse in seiner Heimat von dem neutralen Boden der Schweiz aus, Mann und Werfel flohen vor nationalsozialistischer Verfolgung nach Frankreich und später nach Amerika, Mann lebte in den USA in bescheidenen finanziellen Verhältnissen und ohne jegliche literarische Wirkung, während Werfel, dessen politische Haltung der Heinrich Manns keinesfalls entsprach, spätestens seit der Verfilmung seines 'Bernadette'-Romans auch in Amerika zu den gelesenen und finanziell gesicherten Schriftstellern gehörte.
Bei aller Unterschiedlichkeit der Lebensumstände lassen sich jedoch in den Romanen dieser Zeit und dieser Autoren beträchtliche Gemeinsamkeiten in Sprache, Konzeption und Inhalt feststellen, die wohl auf die exulante Situation Manns, Werfels und Hesses zurückzuführen sind.

ANDREAS BARTL, geb. 1968, studierte Germanistik und Amerikanistik in Augsburg; promovierte dort 1994 mit der vorliegenden Arbeit. Seitdem Wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft in Augsburg. Schwerpunkte: Literatur der Romantik und des 20. Jahrhunderts. Nach einigen Rezensionen zu Brecht und Tieck erscheinen 1996 Beiträge zur Verarbeitung der Erfahrungen mit dem Nationalsozialismus in Werfels Fragment 'Cella' ('Sympaian-Jahrbuch der Franz-Werfel-Gesellschaft') und in Heinrich Manns 'Empfang bei der Welt' ('Heinrich-Mann-Jahrbuch').

Auswirkungen des Exils auf Heinrich Manns "Empfang bei der Welt", Franz Werfels "Stern der Ungeborenen" und Hermann Hesses "Das Glasperlenspiel".

Zustandsbeschreibung:
OPb., Ex. verlagsfrisch und noch eingeschweißt.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: deutsch, Drittes Reich

nach oben