homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Verwandte Artikel

Leonow, Leonid:
Evgenia Ivanovna
1.85 €

Ollier, Claude:
Bildstörung
2.85 €

Claus, Hugo:
Jakobs Verlangen
3.95 €

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Rabatte

Schon ab 20,- € Umsatz 1% und ab 50,- € Umsatz 2% sparen.
Bis zu 15% Rabatt auf jede Bestellung möglich!

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Oe, Kenzaburo: Der Tag, an dem Er selbst mir die Tränen

Aus dem Japanischen übersetzt und mit einem Nachwort versehen von Siegfried Schaarschmidt.   Oe, Kenzaburo: Der Tag, an dem Er selbst mir die Tränen. abgewischt
  Preis: 2,95 €

Neubuch,
Hardcover, 161 S.
Bibliothek Suhrkamp, 1995
Ehem. geb. Preis: 10,80 €
ISBN: 3-518-01396-3
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Japan; Epoche: Nachkriegszeit
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 338

Weitere von Käufern dieses Buchs gekaufte Titel:
Leonow, Leonid: Evgenia Ivanovna
Ollier, Claude: Bildstörung
Claus, Hugo: Jakobs Verlangen

Klappentext:
1935 wird Kenzaburo als drittes von sieben Geschwistern im Dorf Ose, das abgeschieden »hinter den Wäldern« auf der Insel Shikoku liegt, geboren. 1944 verliert er den Vater, 1945 erscheinen amerikanische Soldaten in seinem Tal. Sie bringen Konserven, Comics und die Demokratie. Diese bestimmt die japanische »Friedensverfassung« von 1947 und wird für Oe zur Richtschnur seines Denkens und Handelns. 1955 geht er zum Studium nach Tokio. Fünf Jahre später erhält er für die Erzählung Der Fang den Akutagawa-Preis. 1994 wird er Nobelpreisträger für Literatur. Ebenso wie die Initiationsgeschichte Der Fang beschäftigt sich Der Tag, an dem Er selbst mir die Tränen abgewischt mit den Traumata des Krieges - in einer poetisch tiefdringenden, komplexen Form, wie bereits der Titel andeutet, der eine Zeile aus der Bach-Kantate »Komm o Tod, du Schlafes Bruder« beziehungsreich variiert.

Zustandsbeschreibung:
OPb. mit OU., Ex. verlagsfrisch und ungelesen.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: Sonstige, Nachkriegszeit

nach oben