homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Rabatte

Schon ab 20,- € Umsatz 1% und ab 50,- € Umsatz 2% sparen.
Bis zu 15% Rabatt auf jede Bestellung möglich!

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Brown, David: Peter I. Tschaikowsky im Spiegel seiner Zeit

  Brown, David: Peter I. Tschaikowsky im Spiegel seiner Zeit. Aus dem Englischen von Tobias Döring
  Preis: 6,85 €

Neubuch,
Paperback, 291 S.
Atlantis Musikbuch, 1996
Ehem. geb. Preis: 20,35 €
ISBN: 3-254-00211-3
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Russland; Epoche: Vorkriegszeit
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 676

Klappentext:
Gut hundert Jahre nach Peter Iljitsch Tschaikowskys Tod erfreuen sich die Werke des schon zu Lebzeiten überaus populären russischen Komponisten beim Publikum nach wie vor größter Beliebtheit und sind ein fester Bestandteil unseres Konzert- und Opernrepertoires geworden: die Ballettmusiken wie Dornröschen, Schwanensee und Nußknacker, die großen Opern von Pique Dame bis Eugen Onegin, die Sinfonien und Klavierkonzerte - Musik, die den großen russischen Meister hat unsterblich werden lassen.
David Brown hat aus Memoiren und Monographien, Kritiken, Briefen und Zeitungsberichten eine Fülle zeitgenössischer Texte zusammengetragen, die ein ebenso lebendiges wie schillerndes Bild des Menschen und Künstlers Tschaikowsky ergeben.
Familienmitglieder und Freunde, Mitschüler und Lehrerkollegen vom Konservatorium, Musiker und Dirigenten, Komponisten und Musikkritiker berichten von ihren Begegnungen mit diesem außergewöhnlichen, im persönlichen Umgang nicht immer einfachen Mann, von seinen beruflichen Erfolgen und privaten Katastrophen.
Der Lebensweg des Sohnes aus gutbürgerlichem Hause - von der juristischen Ausbildung über das Moskauer Konservatorium bis zum Komponisten und Dirigenten von Weltruf, von der gescheiterten Ehe bis zu den mysteriösen Umständen seines Todes - wird aus unterschiedlichen Perspektiven nachgezeichnet.

Der Musikwissenschaftler DAVID BROWN lehrte an der Universität von Southampton und hat sich in Großbritannien mit zahlreichen Veröffentlichungen - u.a. über Michail Glinka sowie einer vierbändigen Tschaikowsky-Biographie - als einer der besten Kenner der russischen Musik einen Namen gemacht.

Zustandsbeschreibung:
OBr., Ex. verlagsfrisch und noch eingeschweißt.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: slawisch, Vorkriegszeit

nach oben