homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Amado, Jorge: Das Land der goldenen Früchte

Dies ist ein second-hand Artikel

  Amado, Jorge: Das Land der goldenen Früchte. Roman. Aus dem Portug. von Herbert Bräuning
  Preis: 13,95 €

Gebraucht, Befriedigender Zustand,
Hardcover, 593 S.
Volk und Welt Verlag, 1953
ISBN: o.A.
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Brasilien; Epoche: Drittes Reich
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 2364

Klappentext:
Im Süden der legendenumwobenen Hafenstadt Bahia, auf einem Boden, der noch vor wenigen Jahrzehnten unwegsame Urwälder trug, erstreckt sich eines der größten Kakaoanbaugebiete der Welt: das „Land der goldenen Früchte" mit seiner Metropole Ilhéos, der „Königin des Südens". Doch hinter diesen romantischen Bezeichnungen verbergen sich sehr nüchterne Dinge: das Glück der wenigen und das Elend der vielen. Die Tagelöhner, denen das Land im Grunde allen Reichtum verdankt, leiden bitterste Not, während sich die Plantagenbesitzer auf den Lorbeeren ihres vor dreißig Jahren geführten blutigen Kampfes um den Besitz des Bodens ausruhen. Heute verfügen sie über Wählerstimmen und Ämter, über die Gerichte und über die Polizei; sie sind die allmächtigen „Herren des Landes", und ihre einzige Sorge ist es, diese Macht ungeschmälert den Söhnen und Enkeln zu überantworten.
Da schnellen plötzlich, ohne sichtbaren Anlaß, die Kakaopreise in die Höhe. Die Pflanzer erzielen das Doppelte und Dreifache der bisherigen Erträge. Angesichts der unglaublichen Hausse der goldenen Früchte gerät das ganze Land in einen Taumel des Leichtsinns und der Verschwendung. Das Paradies auf Erden? Alle glauben es, nur die Kommunisten durchschauen das Manöver, nur sie wissen, wohin der künstlich hervorgerufene „Goldrausch" führt.
Wohin? Amados Roman, der auf tatsächlichen Begebenheiten fußt, gibt die Antwort. Eine Antwort, die getragen ist von der Leidenschaft des Dichters und der Sachlichkeit des Chronisten. Sie rückt uns die ferne und manchmal verwirrend bunte Wirklichkeit Brasiliens näher und entläßt uns mit der zuversichtlichen Botschaft, daß auch in der Heimat Amados die Kräfte des Friedens ständig wachsen.

Zustandsbeschreibung:
OHLn. mit OU., dieser mit Randläsuren, Seiten gebräunt, Vorsatz mit Tesafilm-Fleck, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: portugiesisch, Drittes Reich

nach oben