homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Rabatte

Schon ab 20,- € Umsatz 1% und ab 50,- € Umsatz 2% sparen.
Bis zu 15% Rabatt auf jede Bestellung möglich!

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Rousselot, Jean: Sizilien

Dies ist ein second-hand Artikel

  Rousselot, Jean: Sizilien. Das Buch der Reisen
  Preis: 7,95 €

Gebraucht, Befriedigender Zustand,
Hardcover, 221 S.
Editions Rencontre, 1963
ISBN: o.A.
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Italien; Epoche: 68er
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 2601

An den Leser:
Wenn man eine Landkarte betrachtet, ist man erstaunt, wie verachtungsvoll Italien mit dem Fuß nach dem sizilianischen Kiesel stößt. Ein symbolisches Bild: Sizilien ist für die Italiener des Nordens der Süden des Südens, am Ende der Welt gelegen, eine schmutzige, zurückgebliebene Kolonie, über die man lächelt.
Wenn ich im Hauptteil dieses Buches ausrufe: « Es lebe das freie, unabhängige Sizilien! » so meine ich das natürlich nicht ernst. Der Gedanke, ein Gebiet Italiens zur Sezession zu treiben, liegt mir fern! Immerhin ist eines meiner Ziele, aufzuzeigen, wie ungerecht Sizilien von seinem Mutterland behandelt wird und wie logisch es wäre, daß dieser kleine dreieckige Kontinent — griechischer als Griechenland, arabischer als der Maghreb, spanischer als Kastilien und provenzalischer als die Provence - der in seinen Eingeweiden entdeckten Reichtümer voll teilhaftig würde.
Ungeheure Reichtümer, die Sizilien zur Erdölzisterne der Halbinsel machen und deren Ausbeutung in großem Maßstab durch internationale Gesellschaften spetakuläre, kontrastreiche, oft dramatische Visionen heraufbeschwört.
Ich messe dem Wachstum der Industrie große Bedeutung bei. Nämlich, weil es den Vorgang einer beschleunigten Entwicklung deutlich werden läßt, die allzu plötzlich das Antlitz eines Teils der Erde verändert, ohne dem geistigen und sozialen Gefüge Zeit zur Anpassung zu lassen.
Um so mehr, wenn dieser Teil der Erde in bezug auf Geographie, Rasse, Sitten und Lebensauffassung so tiefgreifend «autonom» ist wie das Sizilien der normannischen Könige, der Hölle der Schwefelgruben, der tanzenden Büßer, das Sizilien Pirandellos.
Ich habe natürlich versucht, dieses geheimnisvolle und armselige Sizilien zu zeichnen, wo es nicht üppig und lässig ist, mit seinen Feudalherren, seinen dichtenden Hirten, seinen Zuckergüssen aus Stuck und seinen Moscheen unter Palmen. Ein Land für Touristen? O ja! Ich hoffe, die Wahrheit gesagt zu haben. Ich möchte auch, daß man herausfühlt, welch glühende Liebe zu dieser Insel und ihrem Volk mich bewegte und immer noch bewegt.
Jean Rousselot

Inhaltsverzeichnis:
REISEBERICHT
- An den Leser
- Es hat die besten Götter erwählt
- Unter den Feigenbäumen von Messina
- « Nu sacciu»
- Eine Odaliske in der Sonne
- Mysterienspiele und Feste
- Der palermitanische Regenbogen
- Das Brot vom Munde
- Sein, denken, regieren
- « Aya, moro! »
- Die Straße nach Agrigento
- Erdöl in Hülle und Fülle
- Sonne und Staub
- Auf einem Vulkan leben
- Wohin gehst du, Sizilien?
PANORAMA
- Bildbericht
DOKUMENTARISCHES
- Zum Stand der Frage
- Seit Menschengedenken
- Unter Vorbehalt näherer Prüfung
- Der Geist der Zeit

Zustandsbeschreibung:
OPb., Einband leicht berieben, Preisangaben auf Schmutztitel, Seiten gebräunt, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: italienisch, 68er

nach oben