homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Rabatte

Schon ab 20,- € Umsatz 1% und ab 50,- € Umsatz 2% sparen.
Bis zu 15% Rabatt auf jede Bestellung möglich!

Preishits

Besonders stark preis- reduzierte Artikel finden Sie in unserer Wühlkiste.

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Dargyay, Eva K. (Hg.) / Lobsang Dargyay, Gesche: Das Tibetische Buch der Toten

Dies ist ein second-hand Artikel

  Dargyay, Eva K. (Hg.) / Lobsang Dargyay, Gesche: Das Tibetische Buch der Toten. Die erste Originalübertragung aus dem Tibetischen
  Preis: 1,95 €

Gebraucht, Befriedigender Zustand,
Hardcover, 215 S.
Bertelsmann, o.J.
ISBN: o.A.
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: China; Epoche: Mittelalter
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 8842

Aus dem Klappentext:
Das Tibetische Buch der Toten ist eine der großartigsten Antworten des menschlichen Geistes auf die jeden Lebenden beunruhigende Frage nach dem Sinn des Sterbens und dem Wesen des Todes.
Noch heute zu den »geheimen« Büchern zählend, ist es ein besonderes Kapitel der magischen Seelsorge, die sich über den Tod hinaus erstreckt.
Es läßt die Vermutung zu, daß die alten Weisen Tibets in der Tat einen Blick in das Jenseits getan und damit den Schleier vom größten Geheimnis des Lebens gelüftet haben.
Seine Bedeutung ist nur mit den größten Werken der Weltliteratur, wie der Bibel, dem Koran, den Upanischaden, dem »I Ging«, dem »Tao-te-king« und Dantes »Göttlicher Komödie«, zu vergleichen.
Im Unterschied zum gleichfalls berühmten »Ägyptischen Totenbuch« ist es jedoch nicht nur ein Führer für die Toten, sondern eine Anleitung für die Lebenden, wie der Tod überwunden und der Vorgang des Sterbens in einen Akt der Befreiung verwandelt werden kann.
In diesen Texten aus dem 8. Jahrhundert n. Chr. sind tiefenpsychologische Erkenntnisse vorweggenommen, die unsere Wissenschaft erst in diesem Jahrhundert entdeckt hat. [...]

A.d. Inhalt:
Einsicht in die Natur des Urlichts im Zwischenzustand der Todesstunde - Der Zwischenzustand des Seins-an-sich - Der Zwischenzustand des Werdens

Eingeleitet von Lama Anagarika Govinda.

Zustandsbeschreibung:
OPb. mit OU., dieser u. Seiten leicht gebräunt, Nikotin-Geruch, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: Fernost, Mittelalter

nach oben