homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Preishits

Besonders stark preis- reduzierte Artikel finden Sie in unserer Wühlkiste.

Rabatte

Schon ab 20,- € Umsatz 1% und ab 50,- € Umsatz 2% sparen.
Bis zu 15% Rabatt auf jede Bestellung möglich!

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Bussman, Georg (Red.): Kunst im 3. Reich

Dies ist ein second-hand Artikel

  Bussman, Georg (Red.): Kunst im 3. Reich. Dokumente der Unterwerfung
  Preis: 1,45 €

Gebraucht, Befriedigender Zustand,
Paperback, 479 S.
Zweitausendeins, 1980
ISBN: o.A.
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Deutschland; Epoche: Drittes Reich
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 9953

Klappentext:
Beispiele der nationalsozialistischen Kunst, von den anmaßenden neuklassizistischen Überbauten und der martialisch-pathetischen Plastik zur heute noch liebevoll weitergepflegten Architektur der Autobahnen. Von der programmatischen, kriegsvorbereitenden Malerei über die verklärende Darstellung der Bauern, die heroisierende Beschreibung der Arbeit und die penetrant naturalistische Darstellung der (vorzugsweise nackten) Frau bis zu den markigen Kriegsbildern.
„Heroenkult, sentimentaler Kitsch und der Traum von der deutschen Größe - Hofmaler der Faschisten im kritischen Licht." Nürnberger Nachrichten.
„Fast 30 Jahre nach dem Ende des Dritten Reiches wird ... zum ersten Male der Versuch unternommen, die offizielle Nazi-Kunst einer kritischen Prüfung zu unterziehen." Neue Ruhr Zeitung.
„Es ist richtig, daß viel von der NS-Malerei im heutigen deutschen Wohnzimmerbild noch weiterlebt, wie es vor dem Faschismus schon eine Tradition solcher Bilder gab - aber noch der hartnäckigste Liebhaber von Bildnissen ackernder Bauern und nackter Zuchtstuten, als welche die Frauen in den Aktstücken erscheinen, müßte vor der Verlogenheit dieser Bilderwelt an sich selbst erschrecken.“ Frankfurter Rundschau.

Zustandsbeschreibung:
OBr., Einband leicht gebräunt und l. berieben, am Rücken l. angestoßen u. mit Knickspuren, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: deutsch, Drittes Reich

nach oben