homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Preishits

Besonders stark preis- reduzierte Artikel finden Sie in unserer Wühlkiste.

Vázquez, Figueroa, Alberto: Océano

Dies ist ein second-hand Artikel

  Vázquez, Figueroa, Alberto: Océano. Roman. Aus dem Spanischen von Jean Paul Ziller
  Preis: 8,95 €

Gebraucht, Guter Zustand,
Hardcover, 351 S.
Niemeyer Verlag, 1989
ISBN: 3-87585-877-8
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Spanien; Epoche: Nachkriegszeit
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 2343

Klappentext:
Am Tage von Yaizas Geburt kommt der Regen, und es regnet neun Tage, ein seltenes Ereignis auf Lanzarote. Kein Wunder, daß die alten Frauen munkeln, Yaiza, Tochter von Abel und Aurelia Perdomo, sei ein besonderes Mädchen und besitze die barakka, das Zweite Gesicht.
Die Perdomos, eine seit Generationen auf der Insel ansässige Familie von Fischern, versuchen zwar, diesem Weibergeschwätz keine Beachtung zu schenken, aber Yaiza hat tatsächlich übernatürliche Fähigkeiten und wächst zu einer wunderschönen jungen Frau heran.
Dann, in der Johannisnacht des Jahres 49, versuchen drei junge Männer, Yaiza zu vergewaltigen. Asdrúbal, der zweitälteste Sohn der Familie, will seiner Schwester zu Hilfe kommen und tötet im Handgemenge den einzigen Sohn des reichen Grundbesitzers Don Matías Quintero.
Als dieser von dem Unglück erfährt, schwört er nicht eher zu ruhen, bis der flüchtige „Mörder" seines Sohnes ebenfalls tot ist. Besessen von seiner Rache, verspricht er dem Kopfjäger Damían Centano seinen riesigen Besitz, falls es dem Ex-Legionär gelingt, Asdrúbal zu töten. Centano fällt daraufhin mit fünf wilden Gesellen in Playa Blanca, dem Dorf der Perdomos, ein und terrorisiert die Bewohner, um von ihnen Asdrúbals Versteck zu erfahren.
Zwar wird niemand zum Verräter, aber Abel Perdomo beschließt, mit seiner Familie die Heimat zu verlassen, damit Don Matías' Rache keine Unschuldigen trifft. Mit dem alten Fischkutter „Isla de Lobos", den Großvater Ezequiel Perdomo vor vielen Jahren eigenhändig gebaut hat, wagt sich die Familie auf die lange Überfahrt nach Venezuela.

ALBERTO VÁZQUEZ-FIGUEROA, 1936 auf Teneriffa geboren, verbrachte einen großen Teil seiner Kinder- und Jugendjahre in Marokko. Nach seinem Studium in Madrid arbeitete er mehrere Jahre als Auslandskorrespondent in Zentralafrika und Südamerika. Heute lebt der Autor, der neben seinen journalistischen Arbeiten bereits mehrere Romane und Sachbücher veröffentlicht hat, in Spanien. Seine ersten Erfolge in Deutschland erlebte der Autor mit seinen Romanen „Tuareg" und „Ébano".

Zustandsbeschreibung:
OPb. mit OU., dieser leicht verknickt, Seiten leicht gebräunt, ansonsten gute Erhaltung. Text in Großdruck.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: spanisch, Nachkriegszeit

nach oben