homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Rabatte

Schon ab 20,- € Umsatz 1% und ab 50,- € Umsatz 2% sparen.
Bis zu 15% Rabatt auf jede Bestellung möglich!

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Richter, Gottfried: Der Isenheimer Altar des Matthias Grünewald

Dies ist ein second-hand Artikel

  Richter, Gottfried: Der Isenheimer Altar des Matthias Grünewald.
  Preis: 6,95 €

Gebraucht, Befriedigender Zustand,
Paperback, 67 S.
Urachhaus, 1981
ISBN: 3-87838-258-8
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Deutschland; Epoche: Mittelalter
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 4904

Textauszug:
Der Isenheimer Altar hat seinen Namen von dem Ort Isenheim, heute ein unbedeutendes Dörfchen, abseits der großen Straßen im südlichen Elsaß gelegen. Damals freilich, als dieser Altar entstand, führte dort eine der großen Pilger- und Heerstraßen entlang, und der Name Isenheim bezeichnete nicht so sehr das Dorf als vielmehr eine eben an dieser Straße erbaute klosterartige Niederlassung der Antoniter-Chorherren.
Das war ein Orden, der, in der Kreuzzugszeit begründet, sich die Pflege der Kranken zur Aufgabe gemacht hatte und weit über 300 derartige Niederlassungen besaß. Für die Kirche dieses Stifts oder Klosters, für ein Spital also eigentlich, nicht für irgendeine Dorfkirche wurde der Altar geschaffen. Das ist wichtig zu wissen.
Der Name des Malers wird gewöhnlich Matthias Grünewald genannt. Aber wer war das? Man muß das doch sehen: Da ist ein Maler, der zu den Größten seiner Zeit gehört — und wir wissen nichts von ihm. [...]

Inhaltsverzeichnis:
- Der Isenheimer Altar
- Das Kreuzigungs-Bild
- Das Menschwerdungs-Bild
- Die Antonius-Tafeln

Zustandsbeschreibung:
OBr., Einband u. Seiten leicht verknickt, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: deutsch, Mittelalter

nach oben