homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Rabatte

Schon ab 20,- € Umsatz 1% und ab 50,- € Umsatz 2% sparen.
Bis zu 15% Rabatt auf jede Bestellung möglich!

Knütter, Hans-Helmuth: Die Faschismus-Keule

Dies ist ein second-hand Artikel

  Knütter, Hans-Helmuth: Die Faschismus-Keule. Das letzte Aufgebot der deutschen Linken
  Preis: 2,45 €

Gebraucht, Befriedigender Zustand,
Paperback, 205 S.
Ullstein, 1993
ISBN: 3-548-36618-X
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Deutschland; Epoche: Gegenwart
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 17780

Klappentext:
»Mit der DDR schien auch der SED-Antifaschismus zunächst erledigt. Doch Sozialangst, Autoritätsschwund der Regierung, der Rechtsextremismus und die Lauheit der Bürger geben der linken Agitation inzwischen neuen Sauerstoff. In zahlreichen Aktionsbündnissen unterschiedlichster gesellschaftlicher Kräfte hat der Antifaschismus die alten Tarnfarben aufgefrischt...
Über die dabei genutzten Strategien, Organisationen, Meinungsführer, Allianzen und Aktionsziele unterrichtet das neue Buch des Bonner Professors für Politische Wissenschaft, Hans-Helmuth Knütter...
Er will warnen vor jenem Antifaschismus, der in Wahrheit nichts anderes sei als die Recycling-Version des totalitären Sozialismus von gestern.« (Prof. Dr. Manfred Funke, GENERAL-ANZEIGER)

Inhaltsverzeichnis:
Vorwort
- Faschismus und Antifaschismus
- Nach dem Ende der DDR
- Die extreme Linke und »Antifa«
- Deutsche Einheit und Antifaschismus
- Antifaschismus und Intellektuelle
- Rechtsextremismus und Deutschfeindlichkeit in der DDR
- Antifaschismus in der SBZ und in der DDR 1945-1952
- Antifaschismus in der Innen- und Außenpolitik 1952-1989
- Eine gesamtdeutsche Klammer
- Grenzen des Antifaschismus - Chancen des Antitotalitarismus
Anmerkungen

Zustandsbeschreibung:
OBr., Rücken schief, Besitzerstempel auf Innendeckel, Seiten leicht gebräunt, Schnitt l. fleckig, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: deutsch, Gegenwart

nach oben