homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Rausser, Fernand: Fünf Orte im Leben von Max Frisch

Dies ist ein second-hand Artikel

  Rausser, Fernand: Fünf Orte im Leben von Max Frisch. Gesehen von Fernand Rausser
  Preis: 4,95 €

Gebraucht, Guter Zustand,
Paperback, ohne Seitenangabe
Suhrkamp Verlag, 1981
ISBN: 3-518-02843-X
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Schweiz; Epoche: 68er
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 8981

Klappentext:
Ein Bilderbuch über einen Schriftsteller.
Max Frisch, 1911 in Zürich geboren, wohnte vierzig Jahre lang in Zürich, ein Jahr lang in Amerika, dann wieder in Zürich, später fünf Jahre lang in Rom, dann im Tessin, zeitweise in Berlin und ab und zu wieder in Zürich; heute wohnt er lieber in New York.
Fernand Rausser, als Liebhaber seines Werkes, besuchte die fünf Orte, die für den Schriftsteller bestimmend geworden sind, und erzählt uns in seiner Sprache, in Bildern, was er beobachtet hat.
Fernand Rausser (1926) ist Fotograf und lebt in Bolligen bei Bern. Seine bekanntesten Buchpublikationen sind «Noch lebt das Paradies», «Das Mutterseelenalleinschwein» und «Unsere Reben, unser Wein».

Zustandsbeschreibung:
OBr. im Pappschuber, dieser leicht gebräunt, l. fleckig, u. l. verknickt, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: deutsch, 68er

nach oben