homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Preishits

Besonders stark preis- reduzierte Artikel finden Sie in unserer Wühlkiste.

Piovene, Guido: Kalte Sterne

Dies ist ein second-hand Artikel

  Piovene, Guido: Kalte Sterne. Roman. Aus dem Italien. von E.-A. Nicklas
  Preis: 2,45 €

Gebraucht, Befriedigend, mit Mängelex.-Stempel,
Hardcover, 223 S.
Bucher, 1972
ISBN: 3-7658-0161-5
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Italien; Epoche: 68er
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 18714

Klappentext:
Guido Piovene, einer venetianischen Aristokratenfamilie entstammend, wurde 1907 in Vicenza geboren. Er besuchte das Gymnasium der Barnabiten in Lodi und studierte später Philosophie an der Mailänder Universität.
Nach Abschluß seiner Studien begann er gleichzeitig seine journalistische und seine literarische Laufbahn, die ihn zu einer Elitegestalt des modernen italienischen Schrifttums werden ließ.
Schreiben bedeutet für ihn ein unablässiges Beobachten und Registrieren der Welt und des Menschen - bekenntnishaft nachzulesen gegen Ende des vorliegenden Romans.
Bekannt wurde Piovene in Deutschland durch sein Buch 18mal Italien.
Der Mailänder Corriere della Sera, eine der bestredigierten Zeitungen der Welt, schrieb in ihrer Besprechung über den vorliegenden, mit dem Premio Strega ausgezeichneten Roman: «Man muß die Leser auf einen der großen Romane unserer Zeit hinweisen, auf das Staunen erregende Werk dieses großen Dichters, der seit vielen Jahren versucht hat, in unserem Zeitalter der Zweifel und der Falschmünzerei die Wege des menschlichen Herzens zu ergründen...», und die repräsentative, anspruchsvolle Turiner Stampa bekennt: «Die Fülle dieses Buches ist unerschöpflich.»

Zustandsbeschreibung:
OLn. mit OU., dieser gebräunt u. l. berieben, Seiten leicht gebräunt u. einige S. l. eingerissen, Stempel auf hinterem Vorsatz, Nikotin-Geruch, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: italienisch, 68er

nach oben