homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Rabatte

Schon ab 20,- € Umsatz 1% und ab 50,- € Umsatz 2% sparen.
Bis zu 15% Rabatt auf jede Bestellung möglich!

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Rüth, Heinrich: Leben in der Grünen Hölle

Dies ist ein second-hand Artikel

  Rüth, Heinrich: Leben in der Grünen Hölle.
  Preis: 2,45 €

Gebraucht, Guter Zustand,
Paperback, 192 S.
Missionsverlag Knechtsteden, 1983
ISBN: o.A.
Lieferbarkeit: sofort

Land: Brasilien; Epoche: Gegenwart
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 17669

Vorwort:
Nach 35 Jahren Leben in einer Zone der Erde, die man die »Grüne Hölle« nennt, darf man sich wohl fragen, ob der Begriff zu Recht besteht - Grün ist unsere Welt, das kann keiner bestreiten -, ob man vom kleinen Teco-Teco auf sie herabsieht oder auf den Flüssen durch sie hindurchfährt.
Denn es ist ein alles bedeckender Urwald, der wegen des Fehlens der Jahreszeiten seine Farbe nie ändert. - Aber ist der Regenwald auch eine Hölle? Sind die Lebensbedingungen in ihm derart hart und trostlos, um diesen Namen zu verdienen?
Hart infolge der feuchten Hitze, der blutsaugenden Moskitos, der zahlreichen Tropenkrankheiten, der Weltenferne und unbeschreiblichen Einsamkeit - trostlos, weil sich die Lebensbedingungen der Gummizapfer bis auf den heutigen Tag kaum geändert haben und in naher Zukunft kaum sich ändern werden?
Vielleicht sind die folgenden Blätter eine Antwort auf diese und auf so manche Fragen, die Sie mir im Laufe der Jahre gestellt haben - und so ein kleiner Dank für die nie versagende Hilfe, die uns aus der Heimat zuteil wurde.
Was ich bei meiner Bischofsweihe in Essen vor vielen Jahren sagte, habe ich schon manches Mal wiederholt. Was sind wir Missionare ohne die Heimat.
Heinrich Rüth
Bischof in Brasilien

Zustandsbeschreibung:
OBr., Seiten leicht gebräunt, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: portugiesisch, Gegenwart

nach oben