homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Preishits

Besonders stark preis- reduzierte Artikel finden Sie in unserer Wühlkiste.

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Rabatte

Schon ab 20,- € Umsatz 1% und ab 50,- € Umsatz 2% sparen.
Bis zu 15% Rabatt auf jede Bestellung möglich!

Scliar, Moacyr: Die Ein-Mann-Armee

Dies ist ein second-hand Artikel

  Scliar, Moacyr: Die Ein-Mann-Armee. Roman. Deutsch von Karin von Schweder-Schreiner
  Preis: 6,95 €

Gebraucht, Guter Zustand,
Hardcover, 208 S.
Edition Weitbrecht, 1987
ISBN: 3-522-70280-8
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Brasilien; Epoche: 68er
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 2880

Klappentext:
Hauptmann Birobidjan fährt mit seinem Nachen hinaus auf das Meer der Ewigkeit. Allein die kleinen Männchen, die sein ganzes Leben lang ihn treu begleiteten, werfen ihm vom Kai einen stummen Gruß zum Abschied zu. Und aus dem Meer der Ewigkeit erstrahlt vor ihm das Bild von Birobidjan ...
Birobidjan, das ist die eine mächtige Vision im Leben des Mayer Guinzburg, den es aus dem Rußland der Zarenzeit in das brasilianische Porto Alegre verschlagen hat.
Dort setzt er als Hauptmann Birobidjan alles daran, seinen großen Traum zu verwirklichen: ein Nova Birobidjan zu gründen, ein Paradies auf Erden, in dem Genosse Schwein und Genossin Ziege genauso frei und unbeschwert von Not und Leid sich ihres Daseins freuen wie Genosse Mayer. Ach, wenn es auf der Welt so wäre ...
Doch leider ist die Welt eine sehr unvollkommene Einrichtung und noch weit von der Herrlichkeit Birobidjans entfernt. Diese schmerzliche Erfahrung muß der Hauptmann Tag für Tag aufs neue machen.
Er braucht nicht weit zu schauen, um die Unvollkommenheiten dieser Welt zu entdecken: sie fangen schon bei der eigenen Ehefrau an.
Aber Mayer Guinzburg ist nicht der Mann, der sich bei der Verwirklichung seiner hohen Ziele von den Banalitäten des Alltags aufhalten ließe. Ein unbeugsamer Wille schenkt ihm immer wieder neue Kraft.
Selbst die Kunst eines gewissen Dr. Freud, eines Arztes, der «mit einer Couch statt mit Pillen» heilt, soll an diesem Willen scheitern...
Mit der Figur des Hauptmann Birobidjan alias Mayer Guinzburg ist dem südamerikanischen Erfolgsautor Moacyr Scliar ein Don Quijote des 20. Jahrhunderts gelungen. Lieber rennt er gegen Windmühlen an, als sich in eine falsche Wirklichkeit einzufügen, auch wenn seine Frau Leia, ein weiblicher Sancho Pansa, sich alle Mühe gibt, ihn dazu zu bringen.
Es rührt uns an, wie Mayer Guinzburg in einem heroischen Kampf seine Ideale vertritt, und eben sie sind es, die ihn im eigentlichen Sinn menschlich machen.
Der Roman, der von Glanz und Elend des Hauptmann Birobidjan erzählt, hat in wenigen Jahren in Brasilien vier Auflagen erreicht und ist bereits in mehrere Sprachen übersetzt worden. Er bietet ein Lesevergnügen mit einem großen Thema.

Der mehrfach preisgekrönte brasilianische Schriftsteller MOACYR SCLIAR (Jahrgang 1937) lebt in der südbrasilianischen Stadt Porto Alegre und arbeitet dort als Arzt im öffentlichen Gesundheitswesen. Sein Erzählband Karneval der Tiere (1968), wie auch sein Roman Der Zentaur im Garten (1985) haben auch im deutschsprachigen Raum eine große Resonanz gehabt. Moacyr Scliar gilt als ein Meister der ins Phantastische und Absurde gewendeten Erzählung, wobei ein feiner Humor seine Werke durchzieht. Die Frankfurter Rundschau bezeichnete ihn als einen «furiosen brasilianischen Erzähler».
Der Autor über sich: «Ich bin Schriftsteller, Arzt und Jude - woraus ersichtlich ist, welche Last ein menschliches Wesen mit sich herumschleppen kann.»

Zustandsbeschreibung:
OPb. mit OU., dieser leicht berieben, Seiten leicht gebräunt, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: portugiesisch, 68er

nach oben