homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Busch, Wilhelm: Johannes Busch. Ein Botschafter Jesu Christi

Dies ist ein second-hand Artikel

  Busch, Wilhelm: Johannes Busch. Ein Botschafter Jesu Christi. Sein Leben erzählt von seinem Bruder Wilhelm Busch
  Preis: 2,45 €

Gebraucht, Ausreichender Zustand,
Hardcover, 251 S.
Aussaat-Verlag, 1956
ISBN: o.A.
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Deutschland; Epoche: Nachkriegszeit
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 19897

Klappentext:
Es fehle in unseren Tagen an Vorbildern, so klagen Zeitungen, Eltern und junge Menschen.
JOHANNES BUSCH, von dem dieses Buch erzählt, war solch ein Leitbild und Wegweiser, weil sich an diesem Menschen die Gnade Gottes in Jesus Christus offenbart hat.
Was uns hier sein älterer Bruder Wilhelm Busch in seiner bekannten, fesselnden Erzählweise berichtet, ist ein Augenzeugen- und Tatsachenbericht davon, wie Gott unter den Menschen unserer Tage wirkt.
Man lernt verstehen, was es um ein gesegnetes väterliches Erbe ist. Wir folgen den Spuren der Jugendjahre, der Zeit des Lernens und Wanderns. Wir erfahren von der Fülle, aus der dieser Jugendevangelist und -führer schöpfte. Zugleich ist dieser Band eine Fibel evangelicher Jugendleiterpraxis, eine Fundgrube aktueller Erlebnisse.
Auf allen Seiten dieses Buches wird hinter den vordergründigen Ereignissen des hier beschriebenen Lebens deutlich: Hinter allem steht leitend und prägend der Herr, an dessen Statt Johannes Busch Botschafter war: JESUS CHRISTUS

A.d. Inhalt:
Der Pennäler - Der Student - Als Lehrvikar in Bielefeld - Wideystraße 4 in Witten - Kirchenkampf in Witten - Der Bundeswart - In Uniform - Von vorne anfangen

Zustandsbeschreibung:
OLn. mit OU., dieser gebräunt, leicht berieben u. l. eingerissen, Rücken l. schief, Seiten gebräunt u. mit einer kl. Kuli-Anstreichung, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: deutsch, Nachkriegszeit

nach oben