homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Verwandte Artikel

Red. TIME-LIFE-Bücher:
Große Photographen
10.95 €

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Rabatte

Schon ab 20,- € Umsatz 1% und ab 50,- € Umsatz 2% sparen.
Bis zu 15% Rabatt auf jede Bestellung möglich!

Red. TIME-LIFE-Bücher: Photoprobleme

Dies ist ein second-hand Artikel

  Red. TIME-LIFE-Bücher: Photoprobleme.
  Preis: 8,95 €

Gebraucht, Guter Zustand,
Hardcover, 208 S.
TIME-LIFE International, 1972
ISBN: o.A.
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: USA; Epoche: 68er
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 2563

Weitere von Käufern dieses Buchs gekaufte Titel:
Red. TIME-LIFE-Bücher: Große Photographen

Einführung:
Die besonderen Probleme der Photographie - und es sind ihrer viele - schrecken den ernsthaften Photographen nur selten ab. Im Gegenteil, gerade diese Probleme wecken sein Interesse und spornen ihn zu einigen seiner besten Bilder an. Sie fordern ihn dazu heraus, die Grenzen seines Könnens auszuweiten, und erst dadurch wird ihm voll bewußt, welche Möglichkeiten in seiner Kamera, seiner Ausrüstung und in ihm selbst stecken.
Eine Aufnahme, die für einen erfahrenen Berufsphotographen Routinesache ist, kann für den Anfänger ein riskantes Abenteuer werden. Aber bestimmte Probleme bereiten allen Photographen gleich viel Kopfzerbrechen.
Eines davon ist die alles beherrschende Gewalt der Natur in extremen klimatischen Situationen; in peitschendem Regen oder unter sengender Sonne ist es schon äußerst schwierig. Film, Objektiv und Kamera vor Schaden zu bewahren - ganz zu schweigen von einer guten Aufnahme. Zu den exotischeren Fährnissen zählen der Staub, das Feuer und die Eruptionen eines Vulkans oder ein heimtückischer Pilz, der in den feuchten Tropen alle Ausrüstungsgegenstände überzieht.
Technische Defekte, die ein Bild mißlingen lassen, sind durch rechtzeitige Überprüfung der Ausrüstung zu vermeiden. Viel häufiger treten jedoch Probleme auf, die sich aus der jeweiligen Aufnahmesituation ergeben - Reflexe, Hindernisse, Entfernungen - und scharfen, aussagestarken Bildern im Wege stehen; doch sie alle lassen sich durch geeignete Techniken überwinden.
Ferner gibt es ein klassisches Problem, das die Photographen seit der Erfindung der Kamera beschäftigt hat und niemals endgültig gelöst werden kann: Wie läßt sich mit dem völlig statischen Medium des einzelnen photographischen Bildes der Eindruck von Aktivität und Bewegung hervorrufen? Aber die Versuche, dieses Problem zu lösen, führen zu Bildern, die dem Betrachter sehr wohl die Illusion von Bewegung vermitteln können.
Dieses Buch schildert, wie es führenden amerikanischen Photographen gelungen ist, unter den unterschiedlichsten Aufnahmebedingungen Bilder von starker Aussagekraft zu machen. Manches Filmmaterial und manche Ausrüstungsgegenstände, die sie dabei verwendeten, stammt aus Amerika, doch sind ähnliche Filme und Ausrüstungen auch in Europa erhältlich.
So ist kein Versuch unternommen worden, amerikanische Fabrikate durch europäische oder speziell deutsche zu ersetzen, denn es liegt nicht in der Absicht dieses Buches, besondere Photo-Utensilien zu beschreiben, sondern allgemeine Möglichkeiten aufzuweisen, Probleme zu lösen, die sich jedem Photographen im Laufe seines Lebens einmal stellen können.
Diese Probleme tauchen immer wieder in der photographischen Praxis auf. Hat man erst einmal ihre Gefahren erkannt, ist man schon auf dem besten Wege, sie zu vermeiden. Oder sie sich nutzbar zu machen.
Denn einige der interessantesten Bilder sind diejenigen, die bewußt „falsch" aufgenommen werden - und ursprüngliche Probleme in Vorzüge verwandeln.
Die Redaktion

Inhaltsverzeichnis:
1 Die rauhe Umwelt
2 Ungünstige Aufnahmebedingungen
3 Probleme des Berufsphotographen
4 Technisches Versagen
5 Der dramatische Augenblick
6 Die gestellte Aufgabe
7 Der absichtliche Fehler
Bibliographie und Danksagungen
Quellennachweis der Abbildungen
Register

Zustandsbeschreibung:
OHLn., Einband leicht verkratzt u. Ecken leicht angestoßen, Rücken leicht verblichen, Seiten leicht gebräunt, Buchblock verschoben geleimt u. leicht gelockert, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: englisch, 68er

nach oben