homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Verwandte Artikel

Red. TIME-LIFE-Bücher:
Licht und Film
7.95 €

Red. TIME-LIFE-Bücher:
Die Photographie als Werkzeug
7.95 €

Red. TIME-LIFE-Bücher:
Das Reisephoto
7.95 €

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Red. TIME-LIFE-Bücher: Das Studio

Dies ist ein second-hand Artikel

  Red. TIME-LIFE-Bücher: Das Studio.
  Preis: 7,95 €

Gebraucht, Guter Zustand,
Hardcover, 236 S.
TIME-LIFE International, 1972
ISBN: o.A.
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: USA; Epoche: 68er
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 2643

Weitere von Käufern dieses Buchs gekaufte Titel:
Red. TIME-LIFE-Bücher: Licht und Film
Red. TIME-LIFE-Bücher: Die Photographie als Werkzeug
Red. TIME-LIFE-Bücher: Das Reisephoto

Einführung:
Es gibt zwei Wege zur Photographie. Den einen geht der Photojournalist, der scharfsichtige Beobachter, der aus dem Leben, wie es vor seinem Objektiv abläuft, den flüchtigen Augenblick herausgreift und im Photo festhält, das dann die Titelseite einer Zeitschrift — oder das Photoalbum — ziert.
Der Studiophotograph schlägt einen ganz anderen Weg ein. Er ist ein gewissenhafter Handwerker, der seine Bilder so sorgfältig vorbereitet, wie ein Architekt ein Haus entwirft, und der oft tagelang an der Vervollkommnung seiner Komposition und der Beleuchtung arbeitet, bevor er auf den Auslöser drückt. Er berichtet nicht vom Standpunkt des Zuschauers aus über bestimmte Ereignisse, sondern inszeniert seine Ereignisse selbst, wobei er alle technischen Möglichkeiten ausspielt.
Der Amateur, der es dem professionellen Studiophotographen gern gleichtun möchte, könnte glauben, er müsse sich ein ganzes Zimmer voller Ausrüstungsgegenstände zulegen, um ein gleiches Maß an technischer Perfektion zu erreichen und seine Gestaltungsmöglichkeiten zu erweitern - Photoleuchten, Spotlights, Reflektoren, Stative, Elektronenblitze und Studiokameras für verschiedene Formate.
Vielleicht möchte er auch den Berufsphotographen darin nacheifern, daß er wie ein Bühnenbildner am Theater ganze Dekorationen aufbaut. Nun haben manche Berufsphotographen tatsächlich große und reichhaltig ausgestattete Studios mit saalartigen Räumen, Batterien teurer Geräte und einem großen Stab von Photoassistenten, Handwerkern, die Dekorationen bauen, Garderobieren und Requisiteurinnen; aber in Wirklichkeit braucht man für die meisten Studioaufnahmen keine so aufwendigen Anlagen, und jeder Amateur kann sich sein eigenes Studio einrichten; er braucht dazu nur eine Kamera, einen Raum, einige Lampen und vielleicht noch eine Rolle Hintergrundkarton.
Und wenn er den Berufsphotographen auch noch ein paar Kniffe abguckt, kann er sogar ihrem Ziel nahekommen: einer photographischen Perfektion, wie sie nur der erreicht, der jeden einzelnen Schritt des Aufnahmevorgangs überwacht und den eigenen Vorstellungen entsprechend gestaltet.
Die Redaktion

Inhaltsverzeichnis:
- Der Photograph als Regisseur
- Vom Atelier zum Studio
- Das Studio am Aufnahmeort
- Mode vor der Kamera
- Ein vielseitiges Aufnahmegerät
- Das Studio im eigenen Heim
- Die Schönheit des Alltäglichen
Bibliographie und Danksagungen
Quellennachweis der Abbildungen
Register

Zustandsbeschreibung:
OHLn., Einband leicht angestoßen, Rücken leicht verblichen, Seiten leicht gebräunt, Buchblock verschoben geleimt u. leicht abgelöst, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: englisch, 68er

nach oben