homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Rabatte

Schon ab 20,- € Umsatz 1% und ab 50,- € Umsatz 2% sparen.
Bis zu 15% Rabatt auf jede Bestellung möglich!

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Chenaux-Repond, Dieter: Vom Kalten Krieg bis zum Fall der Mauer

Dies ist ein second-hand Artikel

  Chenaux-Repond, Dieter: Vom Kalten Krieg bis zum Fall der Mauer. Notizen eines Schweizer Diplomaten
  Preis: 2,45 €

Gebraucht, Guter Zustand,
Hardcover, 206 S.
Bonn Aktuell, 1994
ISBN: 3-87959-511-9
Lieferbarkeit: sofort

Land: Deutschland; Epoche: Gegenwart
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 19644

Klappentext:
In dem vorliegenden Buch läßt Dieter Chenaux-Repond, Weltbürger im klassischen Sinne, seine über dreißigjährige Tätigkeit im diplomatischen Dienst Revue passieren. Als junger Diplomat erlebte er den Bau der Berliner Mauer 1961 und die Schattenseiten des Kalten Krieges hautnah.
Sein besonderes Augenmerk widmete er im weiteren Verlauf seiner beruflichen Karriere der Entwicklung Deutschlands und der Deutschen Frage bis hin zur Wiedervereinigung.
Diese Anthologie spiegelt die Ereignisse und Erlebnisse dieser Jahre wider und gewährt lebendige Einblicke in die politischen Entwicklungen.
Die Rolle der Schweiz innerhalb der Vereinten Nationen und des europäischen Einigungsprozesses, aber auch aufschlußreiche Beiträge über Japan, die Türkei oder die USA stellen weitere Schwerpunkte dar.
Chenaux-Repond, der seit 1992 die Schweiz als Botschafter in der Bundesrepublik Deutschland vertritt, widmet - und das macht die spezifische Qualität seines Buches aus - den Schnittstellen von Politik, Kultur und Geschichte besonderes Augenmerk. Er schafft geistesgeschichtliche Kontexte, die zum besseren Verständnis der heutigen politischen Situation beitragen.
Dabei wird nicht nur das Selbstverständnis der Schweiz beleuchtet, sondern ein grenzüberschreitender Dialog mit der Welt geführt. Seine persönliche Sicht der jüngsten deutschen Geschichte steht dabei im beeindruckenden Gegensatz zu den oft befangenen Urteilen deutscher Historiker und Politiker.

A.d. Inhalt:
Auf Posten in Deutschland - Die Schweiz, Europa und die Welt - Zur Außenpolitik der Schweiz - Wirtschaft und Gesellschaft Japans - Herausforderung oder Vorbild für Eurapa? - Amerikas gestörtes Verhältnis zu den Vereinten Nationen

Zustandsbeschreibung:
OPb. mit OU., dieser leicht gebräunt, l. verknickt u. l. berieben, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: deutsch, Gegenwart

nach oben