homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Preishits

Besonders stark preis- reduzierte Artikel finden Sie in unserer Wühlkiste.

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Ionesco, Eugène: Die Nashörner

Dies ist ein second-hand Artikel

  Ionesco, Eugène: Die Nashörner. Erzählungen
  Preis: 3,95 €

Gebraucht, Befriedigender Zustand,
Paperback, 158 S.
Fischer Bücherei Verlag, 1964
ISBN: o.A.
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Frankreich; Epoche: 68er
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 2099

Klappentext:
Zum erstenmal erscheint hier in deutscher Sprache eine vollständige Sammlung der Erzählungen Eugène Ionescos; zwei von ihnen erleben sogar ihre Premiere in Buchform, >Schlamm< und >Fußgänger der Luft<.
Diese Prosa kommt einer Entdeckung gleich, und es lässt sich voraussagen, daß sie nicht lange im Schatten der Bühnenstücke bleiben wird. Die Erzählung stand bei Ionesco immer am Anfang. Die Arbeiten für die Bühnenstücke entwickelten sich aus ihr.
Peter Schifferli, der die ersten Erzählungen in seinem Arche-Verlag herausgebracht hat, berichtet von einer Unterhaltung, in der Eugène Ionesco von der Lust sprach, »die Figuren seiner Erzählungen sprechen zu hören und auf der Bühne zum Leben zu bringen«.
Ohne diese Lust, meint Ionesco, wäre er wohl nie zum Theater gekommen, sondern bei der Prosa geblieben.
So wirken und faszinieren die Erzählungen durch ihre Ursprünglichkeit, durch die Spontaneität des Einfalls, dessen eigentlicher Kern hier — ohne die dramaturgischen und szenischen Zutaten — sichtbar wird.

EUGÈNE IONESCO wird 1912 in Slatina in Rumänien geboren. Ein Jahr später übersiedeln seine Eltern mit ihm nach Paris, wo er bis 1924 lebt. 1925 kehrt er nach Rumänien zurück, studiert in Bukarest romanische Philologie und Literaturwissenschaft und wird anschließend Literaturkritiker und Sprachlehrer. 1938 erhält er ein Stipendium für Paris, das er dann nur für einige Kriegsjahre verlässt. Schon sein erstes Theaterstück >Die kahle Sängerin<, das Ionesco wie alle späteren Werke in französischer Sprache schrieb, erregte durch provozierenden Bruch mit allen überkommenen Begriffen des Dramas größtes Aufsehen. Danach erschienen u.a. die Stücke >Jacques oder Der Gehorsam<, >Opfer der Pflicht<, >Die Stühle< und >Die Nashörner<, die ihn bald zu einem der wichtigsten Vertreter der dramatischen Avantgarde machten. Fast alle seine Stücke wurden als Erzählungen konzipiert, Ionesco lebt heute mit Frau und Tochter in Paris.

Zustandsbeschreibung:
OBr., Besitzerstempel u. Preisangabe auf Vorsatz, Seiten deutlich gebräunt, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: französich, 68er

nach oben