homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Solschenizyn, Alexander: Der Archipel Gulag. Folgeband

Dies ist ein second-hand Artikel

  Solschenizyn, Alexander: Der Archipel Gulag. Folgeband. Arbeit und Ausrottung, Seele und Stacheldraht
  Preis: 3,95 €

Gebraucht, Guter Zustand,
Paperback, 671 S.
Scherz Verlag, 1974
ISBN: o.A.
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Russland; Epoche: Drittes Reich
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 1930

Klappentext:
"Ich habe genug im Gefängnis gesessen, ich habe dort meine Seele großgezogen. Ich wiederhole unbeirrt: Sei gesegnet, Gefängnis, dass du in meinem Leben gewesen bist!
(Und aus den Gräbern tönt mir die Antwort: Du hast leicht reden, du bist am Leben geblieben!)"
"Was mir gelungen ist, gleicht eher einem Ausblick durch ein Mauerloch auf den Archipel, denn einem Rundblick vom Turm. Doch auch ein Schluck genügt, um zu wissen, wie das Meer schmeckt."
Solschenizyns Lebenswerk – seine persönlichste und zugleich seine monumentalste Aussage.

"Selbst in einem vom Bösen besetzten Herzen hält sich ein Brückenkopf des Guten. Selbst im gütigsten Herzen – ein uneinnehmbarer Schlupfwinkel des Bösen." (ALEXANDER SOLSCHENIZYN)

Zustandsbeschreibung:
OBr. mit Preisetikett-Resten auf Vorderdeckel, Besitzervermerk auf Titelbl., Ecken beim Einband u. einigen Seiten verknickt, Buchblock etw. gelockert, Seiten gebräunt.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: slawisch, Drittes Reich

nach oben